Friedrichshafen

Klimaschonendere Antriebe für Zeppeline geplant

STAND

Die Zeppeline am Bodensee sollen einen klimaschonenderen Antrieb bekommen. Studien zu elektrischen Hybrid-Antrieben seien vielversprechend, sagte der Geschäftsführer der Zeppelin-Luftschifftechnik, Eckhard Breuer, in Friedrichshafen. Seit zwei Jahren arbeite man mit der Universität Stuttgart und Fördergeldern des Bundeswirtschaftsministeriums an einer Machbarkeitsstudie. Bisher gebe es im europäischen Luftrecht aber keine Regeln zu Zulassung und Betrieb von kommerziellen Luftfahrzeugen wie dem Zeppelin NT mit hybrid-elektrischen Antrieben. Dennoch sehe die Zeppelin Luftschifftechnik "großes Potenzial" in deren Nutzung. Bisher werden die Zeppeline von drei Verbrennungsmotoren angetrieben.

STAND
AUTOR/IN
SWR