STAND

In einem Radolfzeller Supermarkt (Landkreis Konstanz) fiel einem 40-jährigen Kunden auf, dass ein 71-Jähriger seinen Mund-Nasen-Schutz nicht richtig trägt. Nach Angaben der Polizei sprach der 40-Jährige den älteren Herren an, da dessen Nase nicht bedeckt gewesen sei. Es entwickelte sich eine Diskussion. Plötzlich habe der 71-Jährige mit dem Unterarm gegen die Kehle des anderen geschlagen und den Supermarkt verlassen. Der Geschädigte folgte, um den Angreifer zur Rede zu stellen. Dieser zielte daraufhin mit Hundeabwehrspray auf ihn. Der 40-Jährige wurde durch den Angriff leicht verletzt. Der 71-Jährige muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

STAND
AUTOR/IN