Das Hubschraubergeschwader 64 in Laupheim bei Löschübungen. (Foto: SWR, Bernhard Hentschel)

Einsätze im In- und Ausland

Waldbrände: Hubschrauberpiloten aus Laupheim üben das Löschen

STAND

Das Hubschraubergeschwader 64 in Laupheim (Kreis Biberach) wird immer wieder zum Löschen von Waldbränden angefordert. Die Besatzungen haben in dieser Woche den Löscheinsatz mit ihren Hubschraubern geübt.

Drei Tage hatten die Soldaten aus Laupheim mit Feuerwehrleuten auf einem Bundeswehrgelände bei Landsberg in Bayern gearbeitet. Im Einsatz waren die größten Hubschrauber der Luftwaffe: Maschinen vom Typ Sikorsky CH-53. Da nur diese großen Maschinen Tanks mit bis zu 5.000 Liter Wasser transportieren können, wird das Laupheimer Geschwader immer wieder zu Löscheinsätzen im In- und Ausland angefordert.

Laupheimer Hubschrauber üben das Löschen von Waldbränden. (Foto: SWR)
Laupheimer Soldaten üben mit der Feuerwehr das Löschen von Waldbränden.

Einhängen der Löschtanks ist Zentimeterarbeit

Die Piloten aus Laupheim übten unter anderem das Einhängen der großen Löschtanks der Feuerwehr. Dazu mussten die schweren Hubschrauber auf den Zentimeter genau bewegt werden. Ein Manöver, das viel Übung verlangt bei 19 Tonnen Gesamtgewicht. Bei Löscheinsätzen sei deshalb die Zusammenarbeit von Soldaten und Feuerwehr entscheidend, so Andrej Classen, Einsatzleiter des Hubschraubergeschwaders 64.

Ziel sei es, im Team den Wald- oder Flächenbrand unter Kontrolle zu bekommen. Die Besatzungen der Hubschrauber hätten die Aufgabe, mit dem Wasser aus der Luft das Feuer zu verlangsamen. So könne man verhindern, dass sich das Feuer weiter ausbreitet.

"Es geht darum, dass man nicht nur das Wasser auf das Feuer wirft - sondern die Feuerwehr hat einen Plan, wie sie so einen Brand eindämmen kann."

Laupheimer Hubschrauber üben das Löschen von Waldbränden. (Foto: SWR)
Das Löschen ist Teamwork.

Mehr zum Thema Waldbrände:

Baden-Württemberg

Warnung vor dem "kleinsten Funken" Waldbrände in BW: Gefahr laut Landesregierung weiter hoch

Während in Frankreich große Waldbrände wüten, kam Baden-Württemberg bisher relativ glimpflich davon. Doch Meldungen über Brände häufen sich. Innenminister Strobl warnt.  mehr...

Europäische Zusammenarbeit Feuerwehrleute aus BW trainieren in Griechenland für Waldbrandbekämpfung

Im Kampf gegen Waldbrände sollen Feuerwehrleute aus ganz Europa enger zusammenarbeiten und ihr Wissen teilen. Beim Training in Griechenland sind auch Einsatzkräfte aus Baden-Württemberg dabei.  mehr...

Stadion SWR1

Baden-Württemberg

Hitzewellen werden häufiger Klimawandel: So könnten Waldbrände verhindert werden

Der Klimawandel sorgt in Baden-Württemberg für extremere Hitzewellen. Damit steigt auch die Waldbrandgefahr. Der Feuerökologe Johann Goldammer blickt in die Zukunft.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR