STAND

Aufgrund der starken Regenfälle ist die Feuerwehr in Krauchenwies (Kreis Sigmaringen) den ganzen Freitag über im Großeinsatz gewesen. Wie der Kreisfeuerwehrverband mitteilte, hatten Starkregen und Unwetter auf Wiesen für enorme Mengen von Staunässe gesorgt. Das ließ auch einen Bach gefährlich anschwellen. Mit der Drohne wurde eine überflutete Fläche von über 70.000 Quadratmetern ausgemacht. Ein angrenzendes Wohngebiet war laut Feuerwehr akut von den Wassermassen bedroht. Mit Tauchpumpen stellten die Einsatzkräfte einen künstlichen Ablauf her und pumpten den Angaben zufolge pro Stunde Wassermengen von umgerechnet 22.000 Badewannen-Füllungen ab. Feuerwehrleute und Kräfte des THW, des Bauhofs und der EnBW aus diversen Gemeinden von Überlingen bis Riedlingen unterstützten den Einsatz.

STAND
AUTOR/IN