STAND

Am Konstanzer Bahnhof hat es am Donnerstagabend einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein 14-Jähriger gemeldet, ein Mann habe eine Bombe in der Nähe des Bahnhofs deponiert. Die Straße vor dem Bahnhof wurde kurzzeitig gesperrt. Nachdem die Beamten keine Bombe finden konnten, wurde der Einsatz beendet. Es wird vermutet, dass sich der 14-Jährige die Geschichte ausgedacht hat.

STAND
AUTOR/IN