STAND

Seit acht Uhr am Montagmorgen wird an den Grenzen zur Schweiz und Österreich verschärft kontrolliert. Die von Bundesinnenminister Seehofer angeordneten Grenzkontrollen haben am Bodensee erste Auswirkungen.

Grenzkontrollen zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz

Grenzsschließung vegen den Coronavirus zwischen Deutschland, Schweiz und Österreich (Foto: SWR, Isabel Heine)
Grenzkontrollen am kleinen Grenzübergang zwischen Lindau und Hörbranz am Montagmorgen. Seit Montagmittag ist der Übergang geschlossen. Isabel Heine
Ohne triftigen Grund ist die Fahrt von Österreich nach Deutschland nicht mehr erlaubt. Isabel Heine
Großes Aufgebot an Einsatzkräften am Autobahn-Zoll zwischen Konstanz und Kreuzlingen. Thomas Wagner
Lange Lastwagenstaus am Montagmorgen vor dem Grenzübergang in die Schweiz. Der Warenverkehr soll die Grenze weiterhin passieren dürfen. H. Eichenhofer
Am kleinen Grenzübergang Konstanz-Tägerwilen war um acht Uhr morgens wenig Verkehr. Eine Dame, die ihre Hunde wie jeden Tag im Tägermoos Gassi führen wollte, wurde von den Beamten wieder zurückgeschickt. H. Eichenhofer
Nach und nach werden alle kleinen Grenzübergänge geschlossen. Der Übergang Konstanz-Tägerwilen ist seit Montagmittag komplett geschlossen. Eichenhofer

Wer zum Beispiel derzeit von Bregenz in Österreich nach Lindau in Deutschland fahren will, kommt nicht weit. Schon vor dem Pfändertunnel gibt es einen langen Stau, die Ampeln vor dem Tunnel stehen auf rot.

STAND
AUTOR/IN