fünf Mädchen stehen mit Urkunden und Rosen neben dem 86-jährigen Ernst Benz, den sie gerettet haben. Auch dabei steht eine Polizistin und OB Lang. (Foto: Pressestelle, Stadt Wangen im Allgäu)

Sie retteten 86-Jährigen aus der Argen

Fünf junge Lebensretterinnen in Wangen ausgezeichnet

STAND

Fünf junge Mädchen sind von der Stadt Wangen im Allgäu für ihre Zivilcourage geehrt worden. Die Mädchen haben einen 86-jährigen Mann aus einem Fluss gerettet.

Es war eine dramatische Rettungsaktion mit Happy End. Am 22. April diesen Jahres stürzte ein 86-jähriger Mann einen steilen Hang in die Argen hinunter. Das bemerkten fünf Mädchen zwischen sieben und zwölf Jahren, die an einem Spielplatz in der Nähe spielten. Die Mädchen warteten nicht lange, sie reagierten schnell, holten Hilfe und leisteten sogar erste Hilfe vor Ort.


Rosen und eine Fahrt mit dem Polizeiboot

Für ihre außergewöhnliche Zivilcourage wurden sie jetzt von der Stadt Wangen (Kreis Ravensburg) geehrt. Vom Oberbürgermeister gab es Rosen und einen Einkaufsgutschein. Auch die Polizei wollte die Lebensretterinnen für ihre schnelle Reaktion belohnen: Sie dürfen eine Fahrt mit dem Polizeiboot auf dem Bodensee machen. Die Heldinnen aus Wangen waren von dieser Überraschung begeistert.

"Die Kinder haben instinktiv das Richtige gemacht."

Dem 86-Jährigen geht es inzwischen wieder gut. Er ist den jungen Mädchen sehr dankbar für ihren Einsatz.

Mehr zum Thema:

Konstanz

Brand einer Wohnanlage für pflegebedürftige Senioren Wie Nachbarn und Passanten Leben gerettet haben in Konstanz

Nach dem Brand in einer Seniorenwohnanlage in Konstanz ist das Haus unbewohnbar. Mutige Menschen hatten mit selbstlosem Einsatz die pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner gerettet.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN