Hitze im Freibad (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture-alliance)

Viele Bäder ziehen positive Bilanz

Freibadsaison am Bodensee geht zu Ende

STAND

Die Freibadsaison endet in vielen Bädern in der Bodenseeregion in den kommenden Tagen. Durch den warmen und sonnigen Sommer ziehen viele Freibäder eine positive Bilanz, doch auch die Absenkung der Wassertemperatur infolge der Energiekrise war Thema.

Der warme Sommer ohne Corona-Beschränkungen sorgte in den Freibädern der Bodenseeregion für gute Besucherzahlen. Darum ziehen viele Bäder zum Ende der Saison eine positive Bilanz. Allerdings beschäftigte sie auch die Energiekrise aufgrund des Ukraine-Kriegs. Einige Bäder senkten ihre Wassertemperaturen in dieser Saison, um Energie zu sparen. Im Großen und Ganzen sei die Saison aber gut verlaufen, bilanzieren die Bäder.

SWR-Reporter Thomas Wagner über die Bilanz der Freibäder am Bodensee:

Etwas weniger Gäste als vor der Corona-Pandemie

Im Aachbad in Singen (Kreis Konstanz) waren es rund 84.000 Menschen. An den Spitzentagen Mitte Juni kamen nach Angaben der Stadt mehr als 2.500 Besucher. Rund 55.000 Gäste sind in das Freibad der Bodenseetherme in Konstanz gekommen. Das sind zwar etwa 20.000 weniger als vor Corona, trotzdem sei die Saison sehr erfreulich gelaufen, so ein Sprecher der zuständigen Stadtwerke.

Auch die Friedrichshafener Freibäder in Fischbach und Ailingen waren mit 120.000 beziehungsweise 70.000 Gästen laut einer Sprecherin der Stadt sehr gut besucht. In Stockach startete die Saison wegen Sanierungsarbeiten später, dennoch sei man mit 40.000 Besuchern sehr zufrieden, sagte ein Sprecher der Stadtwerke.

Wassertemperatur schreckt wohl manche Gäste ab

Weniger zufrieden sind die Verantwortlichen im Freibad Nessenreben in Weingarten, mit 75.000 Besuchern sei die Saison lediglich solide gelaufen. Energiesparmaßnahmen hätten vermutlich einige Gäste abgeschreckt, aus Sorge, das Wasser sei zu kalt, hieß vom Bad.

Mehr zu den Frei- und Strandbädern in der Region:

Bad Wurzach

Defekte Heizung ist unabsichtliches Energiesparmodell Freibad Hauerz auch ohne Beheizung beliebt

Im Freibad Hauerz bei Bad Wurzach (Kreis Ravensburg) wird normalerweise das Wasser aufgewärmt. Derzeit ist die Heizung defekt - und trotzdem kommen die Gäste.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Konstanz

Inspiration am Wasser Sagenhafter Ort: Strandbad Hörnle in Konstanz

Jutta Driesch hat jetzt etwas mehr Zeit für ihren Lieblingsort, das Konstanzer Strandbad Hörnle. Nach mehr als 40 Berufsjahren bei der Bundesagentur für Arbeit ist sie nun im Ruhestand.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Konstanz

Beschluss im Gemeinderat Zwei Bäder könnten in Konstanz wegen Gasmangel geschlossen werden

Die Stadt Konstanz überlegt, wie sie Gas einsparen kann. Der Gemeinderat hat deshalb am Donnerstag beschlossen, dass zwei der drei Bäder zeitnah geschlossen werden könnten, sollte nicht ausreichend Gas geliefert werden.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR