St.Gallen

61-Jährige bei Wohnungsbrand schwer verletzt

STAND

Bei einem Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in St.Gallen ist in der Nacht auf Dienstag eine Frau schwer verletzt worden. Laut Polizei war das Feuer in der Wohnung der 61-Jährigen im dritten Stock ausgebrochen, weshalb ist noch unklar. Sie sei in einem kritischen Zustand und wurde in ein Krankenhaus gebracht. 12 weitere Bewohner des Hauses wurden vorübergehend evakuiert und zunächst in einer Kirche betreut.

STAND
AUTOR/IN