Ein völlig verbranntes Auto (VW ID4) in Marienplatz-Tiefgarage in Ravensburg. (Foto: Pressestelle, Feuerwehr Ravensburg)

Großeinsatz für die Feuerwehr

Feuer in Ravensburger Tiefgarage: E-Auto könnte Brand ausgelöst haben

STAND

In einer Tiefgarage in der Innenstadt von Ravensburg ist am frühen Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Polizeiangaben zufolge stand beim Eintreffen der Feuerwehr ein Fahrzeug voll in Brand.

In der Marienplatz-Tiefgarage hätten Einsatzkräfte beim Eintreffen nach dem Brandalarm um kurz nach drei Uhr morgens eine starke Rauchentwicklung festgestellt, teilte die Polizei mit. Demnach ist bislang davon auszugehen, dass ein Elektrofahrzeug, das an einer Ladestation in der Parkebene P1 angeschlossen war, vermutlich aufgrund einer technischen Ursache in Brand geriet und vollständig ausbrannte. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Feuerwehrautos beim nächtlichen Einsatz Ravensburg. In der Marienplatz-Tiefgarage hat ein E-Auto gebrannt. (Foto: Pressestelle, Feuerwehr Ravensburg)
Mit 44 Einsatzkräften hat die Ravensburger Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen einen Brand in einer Tiefgarage bekämpft. Pressestelle Feuerwehr Ravensburg

Den Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen bei bislang rund 370.000 Euro. Der Schaden an dem E-Auto wird auf rund 50.000 Euro geschätzt, so die Polizei. Drei weitere, in unmittelbarer Nähe geparkte Fahrzeuge wurden laut Polizei durch die starke Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt. An diesen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 120.000 Euro. Der Gebäudeschaden wird derzeit auf rund 200.000 Euro beziffert.

Keine Gefahr für Anwohner

Die Feuerwehr aus Ravensburg-Stadt und Ravensburg-Schmalegg war mit 44 Einsatzkräften im Einsatz. Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch Vertreterinnen und Vertreter der Stadt vor Ort, um sich einen Eindruck der Lage zu verschaffen. Eine Gefahr für Anwohnerinnen und Anwohner bestand nach Polizeiangaben nicht. Am Vormittag wurde das völlig ausgebrannte Fahrzeug aus der Tiefgarage geschleppt.

Nach dem Brand in Marienplatz-Tiefgarage in Ravensburg wird das ausgebrannte Fahrzeug abgeschleppt. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Ravensburg)
Nach dem Brand in Marienplatz-Tiefgarage in Ravensburg wird das ausgebrannte Fahrzeug abgeschleppt. Freiwillige Feuerwehr Ravensburg

Marienplatz-Tiefgarage laut Baubürgermeister die nächsten Wochen gesperrt

Die Tiefgarage ist bis auf Weiteres geschlossen. Eine Erreichbarkeit für die Eigentümerinnen und Eigentümer der noch in der Tiefgarage befindlichen Fahrzeuge ist vor Ort hinterlegt. Ravensburgs Baubürgermeister Dirk Bastin sagte dem SWR, es könne bis zu vier Wochen dauern, bis die gesamte Sicherheitstechnik wieder instandgesetzt sei. Bastin zeigte sich erleichtert, dass die aufwendigen Brandschutzmaßnahmen funktionierten, in die die Stadt nach dem Brand eines Verbrenner-Fahrzeugs 2014 in der Marienplatz-Tiefgarage investiert hatte. Das Feuer habe sich nur lokal ausgewirkt.

Nicht der erste Brand in der Garage

Mit 372 Parkmöglichkeiten ist die Marienplatz-Tiefgarage die wichtigste Parkanlage Ravensburgs. Zum wiederholten Mal haben hier Autos gebrannt, zuletzt im März 2020. Die Tiefgarage wurde erst im vergangenen Jahr nach einer 15 Millionen Euro teuren Sanierung wieder eröffnet. Indirekter Auslöser für diese Sanierung war ein Brand vor sechs Jahren. Damals hatte sich ein parkendes Auto selbst entzündet. Weitere 14 Autos verbrannten und die Garage wurde schwer beschädigt.

Mehr zum Thema

Stuttgart

Verletzte Mitarbeiter haben Krankenhaus wieder verlassen Großbrand in Stuttgarter Busdepot: SSB spricht von Glück, dass der Brand nicht später ausgebrochen ist

Bei dem Großbrand im Stuttgarter Osten sind am Donnerstagabend sechs Menschen verletzt worden, mindestens 20 Busse wurden zerstört. Im Nahverkehr kommt es zu Behinderungen.  mehr...

Ursache unklar

Ursache unklar Neue Erkenntnisse zu Brand in Niederstetten durch Akku

Nach neusten Informationen der Polizei scheint die Brandursache des Feuers in einem Wohnhaus in Niederstetten am Samstag doch nicht so klar, wie anfangs vermutet.  mehr...

Marktcheck Wenn E-Autos zur Brandgefahr werden

Sorgt der Anstieg von Elektro- und Hybridautos für ein höheres Gefahrenpotenzial in Garagen und Tiefgaragen? Das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck" recherchiert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN