Am Sonntag ist das erste E-Schiff für den Bodensee getauft worden. Es trägt nun den Namen "Insel Mainau". (Foto: SWR)

Betrieb startet Anfang August

Erstes Elektroschiff auf dem Bodensee heißt "Insel Mainau"

STAND

Im Hafen der Insel Mainau (Kreis Konstanz) ist am Sonntag das erste batterieelektrisch betriebene Passagierschiff für den Bodensee getauft worden. Bis alle damit fahren können, dauert es aber noch eine Weile.

Das erste E-Schiff für den Bodensee wurde nicht wie üblich mit Sekt getauft, sondern mit Bodensee-Wasser. Die Taufe übernahmen Kinder. Sie stünden, genauso wie das erste Elektroschiff auf dem Bodensee, für die Zukunft, so die Geschäftsführerin der Insel Mainau und Taufpatin des E-Schiffes, Bettina Gräfin Bernadotte am Sonntag.

Am Sonntag ist das erste E-Schiff für den Bodensee getauft worden. Es trägt nun den Namen "Insel Mainau". (Foto: SWR)
Zahlreiche geladene Gäste kamen zur Taufe des ersten E-Schiffs auf die Insel Mainau. Bild in Detailansicht öffnen
Zu Beginn der Veranstaltung war der neue Name des E-Schiffs noch verhüllt. Bild in Detailansicht öffnen
So sieht das neue "Namensschild" der neuen E-Fähre aus. Bild in Detailansicht öffnen
Die Taufe wurde von Kindern durchgeführt. Bild in Detailansicht öffnen
Sie tauften das Schiff mit Bodensee-Wasser. Bild in Detailansicht öffnen
Das E-Schiff läute die Zukunft der Schifffahrt auf dem Bodensee ein, hieß es beim Festakt. Bild in Detailansicht öffnen
Zahlreiche Menschen verfolgten die Taufe vom Steg der Insel Mainau aus. Bild in Detailansicht öffnen
Nach der Feier legte die "Insel Mainau" zu einer kurzen Rundfahrt ab. Bild in Detailansicht öffnen
Ab Anfang August soll das Schiff seinen regulären Pendelbetrieb zwischen Unteruhldingen (Bodenseekreis) und der Insel Mainau aufnehmen. Bild in Detailansicht öffnen

E-Schiff heißt "Insel Mainau"

Das Schiff habe den Namen "Insel Mainau" erhalten, weil die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) gemeinsam mit den Verantwortlichen der Insel Mainau schon seit vielen Jahren versuchen würden, ihr Tun unter dem Aspekt Nachhaltigkeit auszurichten, sagte BSB-Geschäftsführer Norbert Reuter. Nach der Taufe legte die "Insel Mainau" für eine kleine Rundfahrt mit geladenen Gästen ab.

"Für uns war völlig klar, dass wenn wir die Dekarbonisierung der Schifffahrt mit diesem Schiff einläuten, dass die Insel Mainau ein perfekter Namensgeber ist."

Panne bei Stapellauf: Start des Pendelverkehrs verzögert sich

Eigentlich hätte die E-Fähre ihren Pendelverkehr zwischen Unteruhldingen und der Insel Mainau am 18. Juli aufnehmen sollen. Beim Stapellauf des Schiffs Ende Juni ereignete sich jedoch eine Panne: Als das Schiff für Restarbeiten wieder an Land geholt werden sollte, stieß es ungewollt mit einem Teil der Slipanlage zusammen. Die Folge: ein wenige Zentimeter großes Loch im vorderen Bereich des Batterieraums. Wasser drang ein, ein Teil der Batterien wurde beschädigt. Das Loch sei mittlerweile repariert, so die BSB. Bis die Batterien ersetzt seien, dauere es aber noch eine Weile. Norbert Reuter von den BSB sicherte bei der Taufe am Sonntag zu, dass der E-Katamaran seinen Pendelbetrieb in rund zwei Wochen aufnimmt.

Am Sonntag ist das erste E-Schiff für den Bodensee getauft worden. Es trägt nun den Namen "Insel Mainau". (Foto: SWR)
Dem ersten E-Schiff auf dem Bodensee sollen viele weitere folgen. Nach Angaben der BSB soll die gesamte Flotte bis 2035 klimaneutral unterwegs sein.

Solarzellen und Akkus an Bord

Der Rohbau des Elektroschiffes war in einer Werft in Stralsund entstanden, der Zusammenbau und Innenausbau erfolgte in der BSB-Werft in Friedrichshafen. Der 35 Meter lange Katamaran erhielt Solarzellen auf dem Dach und Hochleistungs-Akkus. Sie werden mittags und nachts im Hafen von Unteruhldingen geladen.

Bewähren sich Design und Technik, soll ein zweites E-Schiff gebaut werden. Das könnte 2025 in Betrieb gehen. Mittelfristig sollen alle 15 heute dieselbetriebenen Schiffe der BSB klimafreundlich werden. Das Schiff hat 3,6 Millionen Euro gekostet.

Mehr zum ersten Elektroschiff auf dem Bodensee:

Konstanz

Nach Stapellauf beschädigt Erstes Elektro-Personenschiff für den Bodensee hatte ein Leck

Wie erst jetzt nach SWR-Recherchen bekannt wurde, ist das erste Elektro-Personenschiff für den Bodensee beschädigt worden, als es nach dem Stapellauf wieder ans Land geholt wurde.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Friedrichshafen

E-Katamaran soll ab Juli verkehren Stapellauf für erstes Elektro-Passagierschiff auf dem Bodensee

Am Dienstag ist in Friedrichshafen das erste Schiff mit Elektroantrieb der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) zu Wasser gelassen worden. Der Katamaran für 300 Passagiere soll ab Sommer fahren.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Konstanz

Platz für 300 Passagiere Baustart für erstes Elektro-Schiff der Bodensee-Schiffsbetriebe

In einer Werft in Stralsund hat der Bau des ersten elektrisch betriebenen Passagierschiffs für die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) begonnen. Die "MS Artemis" soll bereits im Sommer fertig sein.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR