Zapfen einer Weißtanne (Foto: IMAGO, Imagebroker)

Samen für neuen Wald

Ernte von Tannenzapfen im Wald bei Fronhofen

STAND

Auch Tannenzapfen werden teilweise geerntet. Aus ihnen wird Saatgut für neue Bäume gewonnen. Im Feldmooser Wald bei Fronhofen (Kreis Ravensburg) ist gerade geerntet worden.

Die Ernte von Tannenzapfen der Weißtanne ist in Fronhofen zu Ende gegangen. Wegen der Trockenheit in diesem Jahr fiel die Ausbeute im Feldmoser Forst schwächer aus als in zurückliegenden Jahren.

SWR-Reporter Wolfgang Wanner hat sich die Tannenzapfen-Ernte angeschaut:

Vier Zapfenpflücker haben die Tannenzapfen auf bis zu 40 Meter hohen Bäumen abgeerntet. Ausgestattet mit Helm, Seil und Sicherheitsausrüstung haben sie auf 29 Weißtannen rund eine Tonne Zapfen gesammelt, sagt Stefan Kordeuter, der im Feldmooser Wald zuständige Forstrevierleiter von ForstBW.

Hochwertiges Saatgut für neue Weißtannen

Die Tannenzapfen wurden zur sogenannten Staatsklenge Nagold gebracht. Dort wird aus ihnen Saatgut für zukünftige Weißtannen-Bestände gewonnen. Laut Forst BW entstehen aus einem Kilo Saatgut bis zu 6.000 neue Bäume. Sie sollen auf Flächen wachsen, auf denen der Sturm oder der Borkenkäfer gewütet hat oder keine natürliche Verjüngung stattgefunden hat.

Mehr zum Thema Wald

Vorarlberg

Sich auf den Wald einlassen Anleitung zum erholsamen Waldbaden in Vorarlberg

Der Wald bietet Erholung, das spürt, wer eine Zeit lang dort unterwegs ist. Den Wald bewusst wahrzunehmen und Energie daraus zu schöpfen, das ist das Prinzip des Waldbadens.  mehr...

Waldburg

Naturschutz und Wissen über Waldtiere Auf Spurensuche im Wald bei Waldburg

Sommerradio-Reporterin Marion Kynaß ist in einem älteren Waldstück bei Waldburg unterwegs. Was man bei bewusstem Hinschauen alles entdecken kann, will sie sich von Manfred Schneider erklären lassen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
SWR