Kündigung nach 24 Jahren

Eiscafé soll neuer Ufergestaltung in Radolfzell weichen

STAND

Der Uferbereich in Radolfzell soll umgestaltet werden. Dazu muss das Eiscafé einem Neubau weichen. Toni Nadile ist seit 24 Jahren Pächter des Cafés, jetzt hat ihm die Stadt gekündigt.


Toni Nadile reagiert geschockt, ihm sei der Pachtvertrag für sein Eiscafé am Radolfzeller Bodenseeufer ohne Vorwarnung gekündigt worden. Auch hält er die Kündigung für nicht rechtmäßig. Hunderte Stammgäste protestieren mit einer Petition gegen den Abriss des Pavillons am See mit dem Eiscafé darin. Und Toni Nadile erwägt, gegen die Stadt zu klagen.

Pächter fühlt sich in Planung nicht eingebunden

Ein Sprecher der Stadt Radolfzell hingegen sagt, die Planung für den städtischen Uferbereich laufe schon über zehn Jahre und sei im Gemeinderat beschlossen worden. An dieser Entscheidung seien auch die Bürger beteiligt gewesen.

Nun will die Stadt doch noch einmal mit Toni Nadile sprechen. Vielleicht gibt es für den Radolfzeller Gastronomen doch noch Hoffnung.

Mehr Themen aus Radolfzell

Radolfzell

Höhepunkt der Heimatttage Baden-Württemberg Finale der Heimattage und "Nacht des offenen Denkmals"

Die Heimattage Baden-Württemberg in Radolfzell haben am Wochenende einen Höhepunkt erlebt: Die Landesfesttage. Traditionell wurde dabei die Fahne der Heimattage an die nächste Ausrichterstadt übergeben.  mehr...

Radolfzell

Trendsportart auf dem Untersee Erfolgreiche Meisterschaft der Steh-Paddler vor Radolfzell

Im Untersee vor Radolfzell (Kreis Konstanz) hat am Wochenende die Süddeutsche Meisterschaft im Stand-Up-Paddling (SUP) im Flachwasser stattgefunden. Ausrichter war der Kanu-Club Radolfzell.  mehr...

Konstanz

Studie der Universität Konstanz und des Max-Planck-Instituts Zugvögel sind clevere Energiesparer

Wissenschaftler der Universität Konstanz und des Max-Planck-Instituts in Radolfzell haben herausgefunden, dass Zugvögel für lange Meeresüberquerungen ganz bestimmte Routen auswählen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR