Kaus Treiber und Robert Schweizer in Jagdstüble von Schloss Altshausen (Foto: SWR)

Köstliche Wildgerichte aus herzoglichen Wäldern

Klaus Treiber ist Jäger und Wirt vom "Schützen" in Altshausen

STAND

Klaus Treiber ist der Wirt des letzten Wirtshauses in Altshausen (Kreis Ravensburg). Das Wild, das er dort serviert, hat der Gastronom und Jäger meist auch selbst im herzoglichen Revier erlegt.

Vor über 30 Jahren hat Klaus Treiber nach Altshausen geheiratet. Den Gasthof zum Schützen direkt am Weiher hat er von seinen Schwiegereltern übernommen. Der "Schützen" ist das letzte verbliebene Gasthaus von vielen in der kleinen Stadt im nördlichen Kreis Ravensburg.

Wildgerichte, eine Altshauser Spezialität

Für die Hofkammer des Hauses Württemberg geht Klaus Treiber regelmäßig auf die Jagd. Auf das erlegte Wild hat er für das Gasthaus zum Schützen ein Vorkaufsrecht. Für seine köstlichen Wildgerichte ist der "Schützen" auch bekannt und beliebt.

Alle Beiträge der Serie "Eine Woche in Altshausen"

Altshausen

Viel zu tun im herzoglichen Garten in Altshausen Abwechslungsreiche Aufgaben rund ums Schloss

75.000 Quadratmeter Gartenfläche hat das Schloss Altshausen. Genug Arbeit für Gärtner Philipp Ziegler. Besonders stolz ist er auf die fast 300 Jahre alte Linde im Schlosspark.  mehr...

Altshausen

Familientreff am herzoglichen Weiher Der Altshauser Walter Zwick ist Bademeister aus Leidenschaft

Seit über 30 Jahren ist Walter Zwick Bademeister am Schlossweiher von Altshausen. Das Naturbad ist im Sommer Treffpunkt der Altshauser. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart auf Hochtouren.  mehr...

Altshausen

Renovierungen nehmen kein Ende Eine Woche in Altshausen: Arbeiten im Schloss

Wahrzeichen und Mittelpunkt von Altshausen (Kreis Ravensburg) ist das prächtige Barockschloss. Es ist der Wohnsitz des Herzogs von Württemberg. Wer in Altshausen lebt, kommt am Schloss nicht vorbei.  mehr...

STAND
AUTOR/IN