STAND

Im Ortsteil Engelswies von Inzigkofen (Kreis Sigmaringen) sollte am vierten Advent eine Engelswiese entstehen. Die Bürger waren aufgerufen, Engel auf der Wiese neben der Kirche aufzustellen. Viele Menschen haben die verschiedensten Engel am letzten Adventssonntag auf die Engelswiese gebracht.

Die Idee zur Engelswiese kam Heidi Rzepka schon im vergangenen Jahr - genug Zeit, sich für dieses Jahr ein Konzept auszudenken. Jeder Engelswieser sollte einen Engel von zuhause mitbringen. Nur wetterfest sollte das Material sein. Der kleinen Lotte war das aber egal, bunt sollte ihr Engel werden, den sie extra für die Engelswiese gebastelt hat, mit viel lila, blau und gold.

Engelswieser Engelswiese - Hoffnung und Wünsche (Foto: SWR)
Lotte hat ihren Engel für die Engelswiese mit viel Liebe und bunten Stoffen gebastelt.

Rund zwei Dutzend Engel sind auf der Dorfwiese in Engelswies zusammengekommen. Manche gebastelt, wie die der Kinder, manche aus Holz gesägt, und auch Gekaufte sind dabei. Eigentlich erstaunlich, dass nicht schon früher jemand auf den Einfall mit der Engelswiese gekommen ist, der kleine Ort Engelswies heißt nämlich tatsächlich so. Für Heidi Rzepka war der Name auch Programm: Die Engelswieser brauchen eine Wiese mit Engeln. Und in Zeiten der Pandemie spenden die Engel vielleicht eine Extra-Portion Trost, findet die Seniorenbeauftragte. Darum sei die Aktion auch nicht auf Engelswies beschränkt: Alle Bürger von Inzigkofen seien aufgerufen, einen Engel aufzustellen.

"Die Engel sollen die Hoffnung in die Welt tragen, dass es wieder besser wird."

Heidi Rzepka, Seniorenbeauftragte von Inzigkofen

Die Engel neben der Kirche sollen bis Dreikönig auf der Engelswiese bleiben, sagt Heidi Rzepka. Als kleines Hoffnungszeichen in ernsten Zeiten.

Mehr zum Thema

Konstanzer

Konstanzer Arzt warnt vor zu viel Süßem Was macht Weihnachten zur Zuckerfalle?

Hier ein Zimtstern, da ein Stück Stollen, dazu ein Glühwein - überall ist Zucker drin. Der Konstanzer Arzt Kurt Mosetter erklärt, warum zu viel Zucker eine Gefahr für unsere Gesundheit sein kann.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Laupheim

Weihnachtliche Fabelwesen Die Weihnachtswichtel im Laupheimer Schlosspark

In Laupheim (Kreis Biberach) wird derzeit der Schlosspark zum Wichtelgarten. Für Kinder soll der Spaziergang durch den Park spannender und bunter werden.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Bad Wurzach

Mehr als 15.000 Förmchen für Weihnachtsgebäck Der Springerle-Schnitzer aus Bad Wurzach

Leonhard Angele schnitzt Formen für das beliebte Springerle-Gebäck. Das macht er schon seit seiner Kindheit. Zu seinem Handwerkszeug gehören 500 verschiedene Hämmer.  mehr...

STAND
AUTOR/IN