STAND

Der erneute Teil-Lockdown trifft tausende Gastronomiebetriebe am Bodensee und in Oberschwaben. Sie müssen ab kommenden Montag für vier Wochen geschlossen bleiben. Das sorgt für massiven Unmut.

"Das ist ein komplettes Fiasko", sagt Max Haller, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbands, Dehoga, im Kreis Ravensburg. Es sei für die Gastronomen gerade wieder etwas aufwärts gegangen nach dem ersten Lockdown. Jetzt müssten sie alle Buchungen wieder stornieren. Dass von dem Umsatzausfall, den der Bund den Betroffenen zahlen will, viel hängen bleibt, bezweifelt er. Tourismusminister Guido Wolf (CDU) hatte am Mittwochabend erklärt, ohne die Ausfallprämie von bis zu 75 Prozent des Umsatzes im November 2019 drohe tausenden Betrieben unverschuldet das Ende.

Unmut in den Gaststätten

In vielen Gastrobetrieben in der Region Bodensee-Oberschwaben war die Stimmung am Mittwochabend gedrückt. Gäste und Wirte zeigten zum Teil wenig Verständnis für den erneuten Lockdown. SWR-Reporter Thomas Wagner hat sich umgehört:

Mehr zum Thema

Sport, Kultur, Gastronomie und Wirtschaft in Sorge Kritik an Corona-Maßnahmen: Gaststättenverband will vorerst nicht klagen

Nachdem Bund und Länder die neuen, ab 2. November gültigen Coronavirus-Maßnahmen beschlossen haben, wächst in vielen Bereichen die Sorge vor den Folgen. Einige Branchen sehen für die Zukunft schwarz.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Landesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei 127,7

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Einschränkungen im November Diese Corona-Regeln gelten jetzt – voraussichtlich bis Ende November

Seit Montag gelten in Deutschland neue, strenge Corona-Regeln. Bis Ende November sollen die in Kraft bleiben – und dann im Idealfall wieder gelockert werden.  mehr...

News-Ticker zum Coronavirus BW: Gastronomie kann Innenbereiche öffnen – bei Inzidenz unter 100

Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

STAND
AUTOR/IN