STAND

Anfang März ist der erste Corona-Infizierte am Bodensee festgestellt worden. Wie die Pandemie den Alltag verändert hat, haben wir bis Ende Mai hier festgehalten. Jetzt gibt es den Blog zum Nachlesen..

Sonntag, 31. Mai

Friedrichshafen

Die Zahlen für Oberschwaben und die internationale Bodensee-Region Corona: So rasant hat es sich entwickelt

Mittlerweile gibt es 12.630 nachgewiesene Erkrankte in der deutschen Bodenseeregion, 194 Menschen starben (Stand 4.12.). Hier sind die wichtigsten Zahlen.  mehr...

Samstag, 30. Mai

30.5., 12:30 Uhr: "diestreamerei.de" des neuen Ravensburger Kunstvereins geht an den Start

Eine neue Internetplattform für die Region Bodensee-Oberschwaben vom neuen Ravensburger Kunstverein geht am 1. Juni an den Start. Sie heißt „diestreamerei.de“ und soll in Coronazeiten Menschen und Institutionen aus Kultur, Wirtschaft und dem regionalen Sozial- und Bildungsbereich die Möglichkeit bieten, Veranstaltungen zu streamen und auch miteinander in Kontakt zu kommen.

30.5., 9:35 Uhr: Erstmals wieder standesamtliche Trauung im Kloster Schussenried

Im Bibliothekssaal des Klosters Bad Schussenried hat es erstmals seit der coronabedingten Schließung wieder eine standesamtliche Trauung gegeben. Sie fand unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienevorschriften statt, teilte die Klosterverwaltung mit. Der festliche Saal aus dem 18. Jahrhundert ist in normalen Jahren ein beliebter Wunschtrauort.

30.5., 7:00 Uhr: 142 neue bestätigte Corona-Fälle im Mai in deutscher Bodenseeregion

In der deutschen Bodenseeregion hat es im Mai 142 neue bestätigte Fälle von Corona-Infektionen gegeben, die Hälfte davon im Kreis Biberach. 18 Menschen starben, zehn von ihnen im Kreis Biberach. Dennoch gingen die Zahlen an Neuinfektionen und Todesfällen deutlich zurück. Im April waren zwischen Engen, Laupheim und Lindau noch 1.344 neue Corona-Fälle gezählt worden. 86 Menschen starben im April in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Der erste Fall war im Bodenseekreis am 3. März gemeldet worden. Seitdem sind in der deutschen Bodenseeregion insgesamt 2.980 Corona-Infektionen bestätigt worden, weitere 2.089 gab es in Vorarlberg, im Kanton St. Gallen und im Thurgau.

30.5., 6:20 Uhr: Corona-Sorgentelefon der Caritas wird verlängert

Die Caritas Bodensee-Oberschwaben will ihr Corona-Sorgentelefon noch bis Ende Juni anbieten. Laut einer Mitteilung werde das Sorgentelefon rege genutzt, deshalb wolle man das Angebot verlängern. Gedacht ist das Sorgentelefon für alle Bürger im Landkreis Ravensburg und im östlichen Bodenseekreis, die wegen der Corona-Krise Probleme haben. Anrufen kann man an drei Tagen pro Woche. Das Angebot ergänzt das übliche Sorgentelefon der Caritas.

Freitag, 29. Mai

29.5., 21:45 Uhr: Bisher 105 Todesfälle in der deutschen Bodenseeregion

Friedrichshafen

Die Zahlen für Oberschwaben und die internationale Bodensee-Region Corona: So rasant hat es sich entwickelt

Mittlerweile gibt es 12.630 nachgewiesene Erkrankte in der deutschen Bodenseeregion, 194 Menschen starben (Stand 4.12.). Hier sind die wichtigsten Zahlen.  mehr...

29.5., 15:45 Uhr: Erste 2.000 Besucher im Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren

Mit rund 2.000 Besuchern ist das Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren im Bodenseekreis heute mit zweimonatiger Verspätung in die Saison gestartet. Besucher müssen sich anmelden und Masken tragen.

Freizeitbetriebe in der Region Bodensee-Oberschwaben Verspäteter Saisonstart für Ravensburger Spieleland und Co.

Das Ravensburger Spieleland hat am Freitag mit coronagerechtem Sicherheitskonzept wieder seine Pforten geöffnet. Auch andere Freizeiteinrichtungen in der Region empfangen nun wieder Besucher.  mehr...

29.5., 14:10 Uhr: Ferienpark von Center Parcs im Allgäu wieder geöffnet

Der Ferienpark Allgäu von Center Parcs bei Leutkirch (Kreis Ravensburg) empfängt nach der Corona-Pause ab heute wieder Urlauber. Wegen der Corona-Einschränkungen bleiben bestimmte Bereiche wie das Spaßbad aber noch geschlossen. Zu Beginn wird das Gelände, auf dem rund 1.000 Ferienhäuschen stehen, nur zu etwa 30 Prozent Teil belegt sein. Zum Juli hin seien die Buchungsanfragen aber schon beinah wieder auf Normalniveau, so ein Sprecher des Parks.

29.5., 13:00 Uhr: Pfänderbahn und Karren-Seilbahn fahren wieder

Die Bergbahnen in Vorarlberg starten wieder den Betrieb nach dem Lockdown. Die Pfänderbahn in Bregenz und die Karren-Seilbahn Dornbirn zum Beispiel fahren nach eigenen Angaben seit heute wieder. Pro Bahn dürfen wegen der Corona-Pandemie weniger Gäste mitfahren als sonst, dafür fahren die Seilbahnen häufiger.

29.5., 11:00 Uhr: Strafverfahren nach Corona-Tod eingestellt

Nach dem Tod eines 59-jährigen Corona-Infizierten in Jona im Kanton St. Gallen hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen abgeschlossen und das Strafverfahren eingestellt. Der Mann war Ende März tot in seiner Wohnung gefunden worden. Er hatte sich in Selbstisolation befunden, nachdem er von seinem Hausarzt positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Den Hausarzt treffe aber keine Schuld. Der Verstorbene sei trotz seiner Erkrankung mobil gewesen und hätte nicht zwingend in ein Krankenhaus eingewiesen werden müssen.

29.5., 10:00 Uhr: Universität Konstanz entwickelt Corona-Schnelltest

Forscher der Uni Konstanz haben ein neues Schnelltestverfahren für Covid-19-Verdachtsfälle entwickelt. Der Test ermöglicht es, Ergebnisse in nur zwei Stunden, also in der Hälfte der herkömmlichen Zeit zu ermitteln.

Neues Verfahren liefert doppelt so schnell Ergebnisse Uni Konstanz entwickelt Corona-Schnelltest

Forscher der Uni Konstanz haben ein neues Schnelltestverfahren für Covid-19-Verdachtsfälle entwickelt. Der Test ermöglicht es, Ergebnisse in der Hälfte der Zeit zu ermitteln.  mehr...

29.5., 6:30 Uhr: Hilfe für Verkehrsunternehmen im Bodenseekreis

Der Bodenseekreis unterstützt die 23 Verkehrsunternehmen im Landkreis, die von der ausgefallenen Schülerbeförderung durch Corona betroffen sind, mit gut 234.000 Euro. Das beschloss der Kreistag am Donnerstagabend. Das Geld stammt aus der vom Land Baden-Württemberg bereitgestellten Soforthilfe. Seit der Schulschließung Mitte März beklagen die Verkehrsunternehmen Einnahmeausfälle.

Alles zum Coronavirus im Südwesten:

Friedrichshafen

Die Zahlen für Oberschwaben und die internationale Bodensee-Region Corona: So rasant hat es sich entwickelt

Mittlerweile gibt es 12.630 nachgewiesene Erkrankte in der deutschen Bodenseeregion, 194 Menschen starben (Stand 4.12.). Hier sind die wichtigsten Zahlen.  mehr...

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie kann ich mich schützen? Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz  mehr...

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Fast 2.500 Neuinfektionen gemeldet

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN