STAND

Der Einzelhandelsverband Südbaden mit Sitz in Konstanz befürwortet die Entscheidung, "Click and Collect" ab Montag in Baden-Württemberg wieder zu erlauben. Damit dürfen Kunden bestellte Ware in Geschäften abholen.

Die Entscheidung, "Click and Collect" in Baden-Württemberg wieder zuzulassen, sei lange überfällig gewesen, sagte der stellvertretende Geschäftsführer des Einzelhandeslverbands Südbaden Utz Geiselhart gegenüber dem SWR. Bereits im ersten Lockdown habe "Click and Collect" unter den vorgeschriebenen Hygiene-Bedingungen gut funktioniert. Die Wiedereinführung des Bestell- und Abholsystems betrifft nun auch Einzelhändler in der Region Bodensee-Oberschwaben. Reaktionen dazu sind im folgenden Audio-Beitrag zu hören:

"Click and Collect" für Einzelhändler zwar umsatztechnisch ein Tropfen auf den heißen Stein, fördere aber die Kundenbindung, so Utz Geiselhart weiter.

"Wenn ich meine Pizza abhole, ist es auch Abholung. Wenn es dort funktioniert, warum dann nicht auch im Einzelhandel."

Utz Geiselhart, Einzelhandelsverband Südbaden

Aus Sorge vor Infektionsherden durch lange Schlangen hatte die Landesregierung das Abholen der Ware Mitte Dezember untersagt. Die Geschäfte durften nur einen Lieferdienst anbieten.

Neue Verordnung tritt in Kraft Corona-Regeln: Das gilt seit Montag in Baden-Württemberg

Schärfere Kontaktbeschränkungen, Ausnahmen für Kinder und unklare Aussichten für Schulen und Kitas - ein Überblick über die geänderten Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg.  mehr...

Kehrtwende der Landesregierung Click-and-Collect: Menschen dürfen trotz Corona wieder ihre Bestellungen abholen

Leichte Lockerungen der Corona-Maßnahmen: Bürgerinnen und Bürger dürfen ab nächster Woche ihre Bestellungen wieder in den Geschäften abholen. Der Handel atmet damit zumindest ein wenig auf.  mehr...

Mannheim

Viele Händler in Existenznot IHK Rhein-Neckar fordert "Click & Collect" in Baden-Württemberg

Die Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar (IHK) schlägt Alarm. Sollte der Lockdown wie erwartet verlängert werden, werde das viele Betriebe in Existenznot bringen, so IHK-Präsident Manfred Schnabel.  mehr...

STAND
AUTOR/IN