STAND

Am westlichen Bodensee im Kreis Konstanz wird die Camping-Saison um rund zwei Wochen bis Ende Oktober verlängert. Das Landratsamt stellte dafür eine Sondergenehmigung bis 31. Oktober aus.

Die Städte und Gemeinden hatten um die Verlängerung gebeten, denn wegen der Corona-Pandemie konnte die Saison erst später als gewöhnlich beginnen. Aus Naturschutzgründen endet die Saison sonst bereits am 15. Oktober, so Petra Reinmöller von der Pressestelle für den Regio Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. In diesem Jahr geht es nun länger. Fast alle Campingplätze machten bei der Verlängerung mit, so Reinmöller.

Wohnwagen- und Zeltplätze ab sofort buchbar

Einzige Einschränkung für die Saisonverlängerung: Die Campingplätze direkt am See dürfen aus Naturschutzgründen dann keine Wassersportgeräte wie Kanus oder Stand-Up-Paddle-Boards mehr ausgeben. Wassersportgeräte sind dann im See nicht mehr erlaubt. Die Plätze für Wohnwagen oder Zelte sind bereits buchbar.

Im Bodenseekreis und am östlichen Bodenseeufer endet die Camping-Saison üblicherweise etwa mit den Herbstferien, so der Sprecher des Landratsamtes. Das ist in diesem Jahr der 1. November.

Mehr zum Thema:

Zwei Minuten: Die Kolumne zum Wochenende Zelten – die tägliche Menschwerdung

In manchen Bundesländern sind schon Ferien, in anderen beginnen sie bald. Corona verändert natürlich auch den Urlaub. Max Waibel geht dieses Jahr zelten. Seine Beobachtungen teilt er mit uns in seiner Kolumne "Zwei Minuten".  mehr...

Sommertrend 2020 Camping in Baden-Württemberg

Urlaub zu Hause mit viel Freiheit - und kein großes Risiko beim Buchen. Camping ist in Zeiten von Corona noch besser als sonst. Möglichkeiten gibt es viele. Mit dem Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil.  mehr...

Camping Revival Das gehört zur Grundausstattung zum Zelten

Camping-Urlaub ist in diesem Jahr beliebt wie lange nicht mehr und fast jeder denkt dabei gerne an die Zeltlager seiner Jugend zurück. Wir sagen Ihnen, was Sie als Camping-Einsteiger unbedingt brauchen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN