STAND

Ein ehemaliger Belegarzt der Oberschwabenklinik mit Sitz in Ravensburg muss ein Bußgeld von 3.000 Euro zahlen, weil er alte Patientenakten ungeschreddert ins Altpapier geworfen hat. Das bestätigte ein Sprecher des Datenschutzbeauftragten des Landes. Die Akten hatte vor zwei Jahren zufällig ein Kunde auf einem Wertstoffhof entdeckt. Der Fall wurde noch nach der alten Rechtslage behandelt. Nach der neuen Datenschutzgrundverordnung hätte der Arzt ein deutlich höheres Bußgeld zahlen müssen.

STAND
AUTOR/IN