STAND

In Kressbronn (Bodenseekreis) ist am Donnerstagnachmittag ein Linienbus in Brand geraten. An Bord waren laut Polizei rund zehn Kinder. Verletzt wurde niemand. Den Angaben zufolge stieg zunächst Qualm aus dem Motorraum auf. Der Fahrer hielt an und konnte alle Fahrgäste aus dem Bus steigen lassen, bevor die Flammen auf das gesamte Fahrzeug übergriffen. Grund für das Feuer sei höchstwahrscheinlich ein technischer Defekt, so die Polizei. Sie schätzt den Sachschaden auf rund 250.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN