STAND

Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) mit Sitz in Konstanz planen nach eigenen Angaben den Bau von zwei elektrisch betriebenen Passagierschiffen. Sie sollen im Überlinger See eingesetzt werden.

Die beiden E-Schiffe sollen mindestens ein dieselbetriebenes Passagierschiff der BSB-Flotte ersetzen. Das erste soll nach Möglichkeit bereits im Sommer 2022 fertig sein und zwischen Unteruhldingen, der Insel Mainau und Meersburg pendeln. Das zweite soll im Anschluss daran gebaut werden und bis in fünf Jahren einsatzbereit sein.

E-Schiffe produzieren Strom an Bord

Laut Bodensee-Schiffsbetrieben sind die neuen Schiffe barrierefrei und bieten 300 Passagieren Platz. Das Freideck werde komplett mit Solarzellen überdacht, so dass zusätzlich grüner Strom an Bord produziert und für den Antrieb eingesetzt werden könne, heißt es in einer Mitteilung. Die E-Schiffe sollen mit 15 Kilometern pro Stunde unterwegs sein. Die genauen Investitionskosten stehen noch nicht fest, die BSB hoffen aber auf Fördergelder.

Bereits in Bau ist eine erste Fähre der BSB, die mit Flüssiggas betrieben wird. Der Rohbau war in der Vorarlberger Werft in Fußach entstanden, derzeit wird sie in Hamburg ausgebaut. Erste Testfahrten sind im Frühjahr geplant. Insgesamt betreiben die Bodensee-Schiffsbetriebe Konstanz 13 Passagierschiffe und eine Autofähre der Weißen Flotte auf dem See.

Mehr zur Elektromobilität in der Region:

Pilotprojekt "RABus" startet im Sommer 2022 Land fördert fahrerlose Busse in Friedrichshafen

Das Land Baden-Württemberg fördert das Pilotprojekt "RABus" für fahrerlose Elektrobusse in den Innenstädten von Friedrichshafen und Mannheim mit sieben Millionen Euro. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) übergab am Mittwoch den Förderbescheid.  mehr...

Ab Ende des Jahres sollen die Elektrozüge fahren Elektrifizierung der Allgäubahn von Lindau nach München kommt voran

Die Deutsche Bahn sieht sich bei der Elektrifizierung der Strecke München-Lindau auf der Zielgeraden. Ab Dezember sollen dann, wie geplant, Züge elektrisch auf der Strecke fahren, hieß es am Mittwoch bei einer Pressekonferenz.  mehr...

Oberschwaben unter Strom Startschuss für Elektro-Ladesäulen-Netz

Die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke, OEW, installieren derzeit 54 neue Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Die erste ging am Donnerstag in Markdorf im Bodenseekreis ans Netz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN