STAND

Die Bodensee-Oberschwaben-Bahn (BOB) fährt ab Dezember elektrisch. Das teilten die BOB-Geschäftsführung und das baden-württembergische Verkehrsministerium mit. Grund ist die Elektrifizierung der Südbahn.

Demnach kauft der Verkehrsbetrieb mit Sitz in Friedrichshafen acht ehemalige S-Bahn-Züge aus dem Saarland. Das koste die BOB "eine mittlere siebenstellige Summe", heißt es in der Mitteilung. Finanziell unterstützt wird die BOB dabei vom Land Baden-Württemberg. Vorausgegangen waren fast zweijährige Verhandlungen.

"Das war ein Kraftakt. Dass jetzt alles in trockenen Tüchern ist, sichert die Existenz der BOB für die nächsten Jahre."

BOB-Geschäftsführer Norbert Schültke

Mehr Platz für Fahrgäste

Die S-Bahn-Züge sollen neue Motoren erhalten und BOB-blau werden. Sie böten jeweils 100 Sitzplätze, rund 40 Prozent mehr als in den bisherigen Zügen. Die neue BOB fahre dann zwischen Friedrichshafen und Aulendorf (Kreis Ravensburg) ausschließlich mit Ökostrom, so die BOB. Der Umstieg auf elektrische Triebwagen war nötig geworden durch die Elektrifizierung der Südbahn.

"Wir wollen so schnell wie möglich den gesamten Zugbetrieb von Diesel- auf Elektrofahrzeuge umstellen. Nachdem wir die Elektrifizierung der Südbahn vorangetrieben und mit 112,5 Millionen Euro unterstützt haben, wäre ein weiterer Dieselbetrieb ziemlich unpassend".

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne)

Die Bauarbeiten für die Elektrifizierung der Bahnstrecke Lindau-Friedrichshafen-Ulm sind weitgehend abgeschlossen. In Betrieb gehen soll die elektrifizierte Strecke zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021.

Mehr zum Thema:

Elektrifizierung der Südbahn Bahnstrecke zwischen Ravensburg und Friedrichshafen bis Dezember gesperrt

Die Elektrifizierung der Südbahn zwischen Ulm, Friedrichshafen und Lindau geht in die letzte Runde. Bahnangaben zufolge ist ab sofort der Abschnitt Ravensburg-Friedrichshafen bis Mitte Dezember gesperrt.  mehr...

Mochenwangen

Bahnstrecke nach mehrstündiger Sperrung wieder frei Feuer in Zug der Bodensee-Oberschwaben-Bahn

Ein Zug der Bodensee-Oberschwaben-Bahn (BOB) ist am Donnerstag kurz vor der Einfahrt in den Haltepunkt Mochenwangen (Kreis Ravensburg) in Brand geraten. Alle zehn Fahrgäste blieben unverletzt.  mehr...

Lindau

Erster Elektrozug fährt auf falsches Gleis Panne bei Premierenfahrt der elektrifizierten Allgäubahn

Der erste Elektrozug, der am Sonntag auf die neu elektrifizierte Strecke von Zürich nach München fahren sollte, ist kurz vor Hergatz (Kreis Lindau) auf das falsche Gleis gefahren. Das bestätigte ein Bahnsprecher dem SWR.  mehr...

STAND
AUTOR/IN