Grünschimmer durch Kieselalgen am Bodensee  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/LUBW | LUBW)

Ungefährliches Spektakel

Karibisch grün: Algen lassen Bodensee leuchten

STAND

Derzeit leuchtet der Bodensee an vielen Stellen karibisch grün. Ursache sind laut Institut für Seenforschung in Langenargen (Bodenseekreis) einzellige Algen.

Diese Algen entziehen dem Wasser Kohlenstoffdioxid, wodurch sich winzige Kalk-Kristalle bilden. Und diese wiederum streuen das Licht zurück und lassen den See türkisfarben strahlen, heißt es vom Institut für Seenforschung. Die Algen seien für den Menschen ungefährlich.

Grünschimmer durch Kieselalgen am Bodensee  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/LUBW | LUBW)
Türkisgrünes Wasser fast wie in der Karibik: Kieselalgen sorgen für diesen Grünschimmer am Bodensee. picture alliance/dpa/LUBW | LUBW

Seegras ist nützlich für das Ökosystem

In den Flachwasserbereichen wachsen zu dieser Jahreszeit auch Unterwasserpflanzen stärker. Wie ein Gürtel siedeln sie sich um den ganzen See in der geeigneten Tiefe an und wachsen mit langen Stängeln und Blättern Richtung Oberfläche. Die Unterwasserpflanzen, die auch als "Seegras" bezeichnet werden, seien ein wichtiger Teil des Ökosystems. Sie dienen laut dem Institut als Kinderstube für viele Fische, sorgen für klares Wasser, produzieren Sauerstoff und bilden auch einen gewissen Erosionsschutz für das Ufer und das Flachwasser.

Mehr zum Wasser im Bodensee:

Friedrichshafen

Mit Seewasser heizen oder kühlen Seethermie: Der Bodensee als alternative Energiequelle

Experten der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg sehen am Bodensee viel Potenzial für die Nutzung der sogenannten Seethermie. Dabei wird mit Seewasser geheizt oder gekühlt.  mehr...

Konstanz

Pegel in Konstanz zeigt 3,35 Meter Niedrigwasser am Bodensee bereitet Schiffen erste Probleme

Der Bodensee-Pegel zeigt derzeit 3,35 Der Bodensee-Pegel zeigt derzeit 3,35 Meter. So niedrig ist er im Sommer selten. Der Niedrigwasser-Rekord für die Jahreszeit könnte bald fallen. Das spürt jetzt die Schifffahrt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR