Erstmals sind Frauen mitgeritten

Das war der Weingartener Blutritt 2022

STAND

98 Reitergruppen haben die Heilig-Blut-Reliquie der Basilika Weingarten mit der traditionellen Prozession begleitet. Den Mitschnitt des Livestreams können Sie nun hier anschauen.

Mit der feierlichen Übergabe des Reliquiars an den Heilig-Blut-Reiter hat um 7 Uhr die Reiterprozession begonnen. In dieser Form und Größe ist die Prozession in Europa einmalig. 

Übergabe der Blutreliquie (Foto: SWR, Thomas Wagner)
Mit der Übergabe der Reliquie hat der Blutritt um 7 Uhr begonnen. Thomas Wagner Bild in Detailansicht öffnen
Der Heilig-Blut-Reiter trägt die Reliquie. Moritz Kluthe Bild in Detailansicht öffnen
98 Reitergruppen sind 2022 dabei. Moritz Kluthe Bild in Detailansicht öffnen
Erstmals reiten auch Frauen als Blutreiterinnen mit. Moritz Kluthe Bild in Detailansicht öffnen
98 Reitergruppen sind beim Blutritt 2022 dabei. Moritz Kluthe Bild in Detailansicht öffnen
Politikerinnen und Politiker aus der Region und auch Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) schauen vom Rathausbalkon aus zu. Moritz Kluthe Bild in Detailansicht öffnen

Nach der Prozession folgte die Rückgabe der Heilig-Blut-Reliquie auf dem Äußeren Klosterhof. Festgast Abt German Erd und weitere Geistliche begleiten zusammen mit den Ministrantinnen und Ministranten die Reliquie dann in einer feierlicher Prozession in die Basilika zurück. Danach folgte in der Basilika ein festlicher Gottesdienst. Er wurde von einem Chor und Orchester musikalisch begleitet. Am Nachmittag wurde die Heilig-Blut-Reliquie noch gesegnet.

Kommentierter Livestream von der Ehrentribüne

Der SWR hat die Blutfreitagsprozession aus Weingarten (Kreis Ravensburg) im Livestream. Die Übertragung hat um 7 Uhr begonnen und endete gegen 10:30 Uhr. Es waren alle 98 Blutreitergruppen und die sie begleitenden Musikkapellen zu sehen und hören.

Politikerinnen und Politiker haben der Prozession zugeschaut

Politikerinnen und Politiker aus der Region und auch der baden-württembergische Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) haben der Prozession vom Rathausbalkon aus zugeschaut.

Erstmals waren Frauen als Blutreiterinnen zugelassen

In den vergangenen beiden Jahren hatte die traditionsreiche Reiterprozession wegen der Corona-Pandemie unter Ausschluss der Öffentlichkeit und stark reduziert stattgefunden. In diesem Jahr werden wieder rund 2.500 Blutreiter erwartet. Erstmals durften in diesem Jahr auch Frauen offiziell mitreiten. Die Blutreitergruppen angeführt hat erneut Pfarrer Ekkehard Schmid von der Weingartener Kirchengemeinde St. Martin.

Mehr zum Thema:

Weingarten

Blutritt statt "Blutrittle" Weingarten plant Blutritt wie vor der Pandemie

Die traditionsreiche Reiterprozession in Weingarten (Kreis Ravensburg) soll in diesem Jahr wieder so stattfinden wie vor der Corona-Pandemie. 2.500 Blutreiter können dabei sein.  mehr...

Bad Wurzach

Wegen Corona in abgespeckter Form Heilig-Blut-Fest mit Mini-Reiterprozession und Gottesdiensten in Bad Wurzach

In Bad Wurzach hat am Freitag das Heilig-Blut-Fest stattgefunden. Es ist normalerweise Europas zweitgrößte Reiterprozession mit rund 1.500 Pferden. Aufgrund der Corona-Pandemie fand der Ritt in reduzierter Form statt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN