Ein Blitzeinschlag hat in Argenbühl einen Brand verursacht. (Foto: Davor Knappmeyer)

1,5 Millionen Euro Sachschaden

Blitzeinschlag verursacht Brand in Argenbühl

STAND

Ein Blitz hat am Mittwochabend in ein Wohnhaus in Argenbühl (Kreis Ravensburg) eingeschlagen. Kurz darauf stand laut Polizei das gesamte Gebäude samt angebautem Stall in Flammen. 

Das Feuer zerstörte das Wohnhaus, den Stall und zwei Traktoren. Die Bewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit, es gab keine Verletzten. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 1,5 Millionen Euro. Die Feuerwehren aus Argenbühl, Wangen, Isny und Eisenharz waren mit 105 Kräften im Einsatz.

Teils schwere Unwetter in der Region Bodensee-Oberschwaben

Über die Region Bodensee-Oberschwaben-Allgäu waren am Mittwochabend zum Teil heftige Gewitter gezogen. In Sigmaringen riss der Sturm laut Polizei ein etwa drei Meter großes Kreuz von der Kuppel eines Klosters. Es blieb am Dach hängen und droht abzustürzen. Der Bereich wurde abgesperrt. Am Donnerstag wurde das Kreuz geborgen. Die Reparaturarbeiten laufen laut Sigmaringen noch. Die Feuerwehr musste in Sigmaringen auch wegen vollgelaufener Keller und umgestürzter Bäume ausrücken.

Mehr zum Thema Unwetter:

Baden-Württemberg

Feuerwehren an mehreren Orten im Einsatz Unwetter über BW: Tödlicher Unfall und brennende Gebäude

Heftige Gewitter mit Starkregen sind am Mittwochabend über Baden-Württemberg gezogen. Die Stürme zerstörten Gebäude, es kam zu Bränden durch Blitzeinschläge. Ein Mann starb bei einem Unfall.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Wenn Unwetter drohen So verhalten Sie sich bei Gewitter richtig

Unwetter mit Gewitter, Hagel oder Starkregen können schnell gefährlich werden. Doch wie schützt man sich richtig bei Unwetter und was sollte man unterlassen?  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR