ZF-Forum in Friedrichshafen (Foto: SWR, Marion Kynass)

Halbjahresbilanz des Automobilzulieferers

ZF Friedrichshafen steigert Umsatz trotz schwieriger Bedingungen

STAND

Der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen hat im ersten Halbjahr 2022 einen Umsatz von mehr als 21 Milliarden Euro gemacht. Das entspricht einem Zuwachs von rund zehn Prozent.

Trotz herausfordernder Zeiten habe der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen seinen Umsatz gesteigert, sagte ZF-Chef Wolf-Henning Scheider am Mittwoch bei der Vorstellung der Halbjahresbilanz. Der Krieg in der Ukraine, der pandemiebedingte Lockdown in China, unterbrochene Lieferketten, steigende Preise und ein weltweiter Einbruch bei den Verkaufszahlen für Fahrzeuge: Die ersten sechs Monate des Jahres hätten die gesamte Branche vor große Herausforderungen gestellt, so der ZF-Chef. Trotzdem habe das Unternehmen seine wesentlichen Ziele erreicht: Der Umsatz sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zehn Prozent gestiegen.

ZF sichert sich weitere Aufträge

Die Perspektive sei positiv: ZF habe sich in den vergangenen Wochen weitere Großaufträge im Bereich der Elektro-Mobilität sichern können. Bis 2030 belaufe sich das Auftragsvolumen auf insgesamt 23 Milliarden Euro.
Im vergangenen Jahr erwirtschaftete ZF rund 38 Milliarden Euro Umsatz, in diesem Jahr sollen es 40 Milliarden werden.

Mehr zu ZF:

Friedrichshafen

Neue Technologie für Pkw und Lkw ZF Friedrichshafen entwickelt neue Lenktechnik

Der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen bringt eigenen Angaben zufolge eine Lenkung für Autos und Lastwagen ohne Lenkgestänge auf den Markt.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Friedrichshafen

Nach EU-Parlamentsbeschluss ZF Friedrichshafen übt Kritik am Verbrenner-Aus ab 2035

Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen kritisiert den Beschluss des Europaparlaments, ab 2035 den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennermotor zu verbieten. Das sei keine gute Strategie, heißt es von Seiten des Unternehmens.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
SWR