Bei Spargelbauer Thomas Geiger hat die Ernte begonnen. (Foto: SWR, Martin Hattenberger)

Saison endet am Wochenende

Spargelbauern am Bodensee und in Oberschwaben beklagen Umsatzeinbußen

STAND

Die Spargelbauern am Bodensee und in Oberschwaben ziehen eine durchwachsene Bilanz der Saison. Einige haben die Ernte bereits beendet, bei anderen wird am Wochenende der letzte Spargel verkauft.

Bei Spargelbauer Thomas Geiger aus Tettnang (Bodenseekreis) ist die Saison bereits zu Ende. Sie sei ein bisschen zäh gewesen, trotz der guten Qualität des Spargels, sagte er dem SWR. Aber man habe gemerkt, so Geiger, dass nicht mehr so viel zu Hause gekocht werde wie in den vergangenen beiden Corona-Jahren. Dadurch sei der Umsatz um rund 20 Prozent zurückgegangen.

Felder gerodet statt abgeerntet

Spargelbauer Wilfried Möking aus Uhldingen-Mühlhofen (Bodenseekreis) hat nach eigenen Angaben sogar 40 Prozent weniger Spargel verkauft als in vergangenen Jahren. Spargel sei ein Luxusgut, viele könnten ihn sich einfach nicht mehr so oft leisten. Er habe sogar auf rund fünf Hektar Altanlagen mit dünnem Spargel gerodet. Es hätte sich nicht gelohnt, sie zu ernten, so Möking. Ein Grund seien die gestiegenen Löhne für Arbeitskräfte. Möking verkauft noch bis zum Wochenende Spargel, zu, so sagt er, "Schleuderpreisen". Zum Teil gebe es das Kilo für drei Euro.

Teuren Spargel preiswerter verkauft

Auch Spargelbauer Joachim Arnegger aus Ravensburg verkauft derzeit noch Spargel, allerdings für sieben bis 13 Euro pro Kilogramm. Er schließt seinen Laden am Sonntag. Sein Geschäft sei ebenfalls in diesem Jahr nicht so gut gelaufen wie 2020 und 2021, er habe etwa 20 Prozent weniger Umsatz gemacht. Trotzdem ist Arnegger zufrieden mit dem Absatz. Er habe gemerkt, dass die Menschen den teuren Spargel nicht kaufen würden und habe dann die Preise angepasst.

Mehr zum Thema:

Bruchsal

Überangebot drückte die Preise Verhaltene Nachfrage, niedrige Preise - Ernüchternde Spargelsaison in Baden

Die Bilanz der Spargelsaison fällt in diesem Jahr ernüchternd aus: Trotz guten Wetters und entsprechender Qualität war die Nachfrage verhalten und die Preise niedrig.  mehr...

Bruchsal

20 bis 30 Prozent weniger Spargel Obst- und Gemüsegenossenschaft in Bruchsal vermarktet kaum noch Spargel

Erst Überangebot, dann geringe Nachfrage: Die Spargelsaison der Obst- und Gemüsegenossenschaft (OGA) in Bruchsal wird früher als sonst beendet.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Dudenhofen

Bauern ziehen Konsequenzen Darum könnte es im nächsten Jahr weniger Pfälzer Erdbeeren und Spargel geben

Vorbei ist die Erdbeer- und Spargelsaison in der Pfalz. Einige Landwirte ziehen aus der für sie schlechten Saison Konsequenzen für nächstes Jahr.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN