In der Werkstatt für behinderte Menschen in Biberach werden die Rotkreuzdosen mit Datenblättern und Hinweisaufklebern bestückt.  (Foto: Pressestelle, HOPP kommunikation)

Erfolgsprojekt des Deutschen Roten Kreuzes

Notfalldosen aus Biberach retten deutschlandweit Leben

STAND

Die Notfalldose des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) findet inzwischen deutschlandweit Anklang. Das Projekt wurde vor vier Jahren auf Initiative des Stadtseniorenrats Biberach mit dem DRK entwickelt. 

Rund 300.000 Notfalldosen wurden inzwischen in ganz Deutschland verteilt, so der DRK- Kreisverband Biberach. In der Dose sollen ältere Menschen ein Datenblatt mit wichtigen Informationen deponieren, zum Beispiel, welche Medikamente sie nehmen oder welche Erkrankungen sie haben. Aber auch die Kontaktdaten von Hausarzt, Pflegedienst und Angehörigen. Die kleine Dose wird im Kühlschrank deponiert und ein Aufkleber mit einem entsprechenden Hinweis an die Wohnungstür und den Kühlschrank geklebt.

Idee der Notfalldose stammt aus Großbritannien

Im Notfall, wenn der ältere Mensch zum Beispiel nicht mehr ansprechbar ist, finden Rettungskräfte dank des Aufklebers schnell - und ohne danach suchen zu müssen - die lebenswichtige Informationen. Die Idee stammt ursprünglich aus Großbritannien. Vor vier Jahren wurde das Projekt auf Initiative des Stadtseniorenrats Biberach in Kooperation mit dem DRK-Kreisverband Biberach aufgegriffen und umgesetzt. Die Resonanz war überwältigend, so das DRK, die Nachfrage sei bis heute hoch.

Rotkreuzdosen in Kühlschränken deutschlandweit

Mittlerweile geben Rotkreuzverbände die Dosen in mehr als 80 Landkreisen in ganz Deutschland aus – von Freiburg bis Rostock. Das DRK Biberach arbeitet bei dem Projekt mit den Heggbacher Werkstattverbund der St. Elisabeth-Stiftung zusammen. In der Werkstatt für behinderte Menschen in Warthausen-Birkenhard (Kreis Biberach) werden die fertig angelieferten Dosen mit Datenblättern und Hinweisaufklebern bestückt und gehen dann in den Versand.

Mehr zum Thema:

Freiburg

SWR-Format "Gut zu wissen" Die Nummer bei Notfall oder Unfall: Notruf 112 gilt in ganz Europa

Ob zu Hause oder im Urlaubsland: Ein Notfall kann immer eintreten. Doch welche Nummer wähle ich in Deutschland oder im Ausland - die 110 oder die 112?  mehr...

Rettungsdienste weiter überlastet So lange dauert es, bis der Rettungsdienst kommt

Wer im medizinischen Notfall den Notruf 112 wählt, rechnet mit schneller Hilfe vom Rettungsdienst. Die SWR-Datenanalyse zeigt, wie lange es bei Ihnen dauert, bis Hilfe kommt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN