STAND

Eine Segelbootbesatzung hat auf dem Bodensee einen Neunjährigen und seinen stark betrunkenen Vater gerettet. Die beiden waren in einem Ruderboot und schafften es nicht zurück ans Ufer.

Laut Polizei war der 51-Jährige vergangenen Samstag mit seinem Sohn auf den See hinaus gerudert und hatte bereits zuvor Alkohol getrunken. An Bord trank er weiter. Als der Wind auffrischte, trieb dieser das Boot weiter auf den See hinaus. Vater und Sohn gelang es nicht mehr, zurück ans Ufer zu rudern.

Betrunkener wehrt sich gegen Alkoholkontrolle

Das bekam die Besatzung eines Segelboots mit, sie schleppte das Ruderboot in den Fischbacher Sportboothafen. Weil die Segler merkten, dass der Mann betrunken war, verständigten sie die Polizei. Der 51-Jährige wehrte sich so sehr gegen eine Alkoholkontrolle, dass ihm die Beamten Handschellen anlegen mussten. Er wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Suchttherapie Alkoholsucht abtrainieren mit Neurofeedback

Deutsche trinken im Schnitt 131 Liter Alkohol pro Jahr. Die Droge verändert molekulare Prozesse im Gehirn. Wie ist es möglich, die Kontrolle zurück zu gewinnen?  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

Unternehmen in Basel und Staufen Aus Bier und Schnaps werden Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel sind in diesen Tagen knappe Güter – auch in Arztpraxen und Krankenhäusern. Weil die Nachfrage nicht befriedigt werden kann, gibt es vielerorts kreative Lösungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN