STAND

Es ist schlimm für Angehörige, wenn jemand an Corona stirbt. Auch bei der Beerdigung ändert die Virus-Infektion viel. Die Bestattung wird zu einer komplexen Aufgabe, denn der Leichnam ist noch hochansteckend.

Wenn Anja Rechberg einen Menschen abholt, der an Covid-19 gestrorben ist, muss sie penible Hygienevorschriften einhalten. Selbst muss sie einen weißen Ganzkörperschutzanzug, eine Maske, Brille und Handschuhe tragen. Der an Corona Verstorbenen darf nicht mehr, wie sonst üblich, aufgebahrt werden. Gleich bei der Abholung muss er zum Schutz für die Umwelt in eine dichte Plastikhülle, einen Bodybag, eingeschlossen werden. Alles muss mehrfach desinfiziert werden.

Als Bestatterin kann sie unter Corona-Bedingungen nicht mehr so gut Trost spenden

Es ist wie ein doppelter Schock für die Hinterbliebenen, sagt die Konstanzer Bestatterin Anja Rechberg. Sie hat in den vergangenen Monaten vier Menschen beerdigt, die an oder mit Covid 19 gestorben sind. Den Verstorbenen noch ein letztes Mal sehen, um bewusst von ihm Abschied zu nehmen, das darf sie den Trauernden nicht mehr gewähren. Eine belastende Situation für die Angehörigen - und auch für die Bestatterin Anja Rechberg. Die sonst würdevoll gestalteten Bestattungen mit Nähe zu den Menschen und tröstenden Gesten - alles muss neu überdacht werden. SWR-Reporterin Tina Löschner hat mit der Bestatterin gesprochen.

Serie "Tod und Trauer"

Im "Wald der stillen Kreuze" Holzgrabkreuze in Gschnaidt im Allgäu

Ein Ort, wo Menschen die Holzgrabkreuze ihrer verstorbenen Angehörigen aufstellen, wenn am Grab der Grabstein aufgestellt wird. In Gschnaidt im bayerischen Allgäu ist das, gleich hinter Leutkirch.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Würde und Lebensqualität für Schwerstkranke So arbeiten Hospiz-Mitarbeiterinnen in Wangen im Allgäu

Ein Ort, an dem Tod und Trauer zum Alltag gehören ist das Hospiz in Wangen. In einem Gebäude der Oberschwabenklinik bietet das Hospiz acht Plätze für Schwerstkranke, Die 18 hauptberuflichen Mitarbeiterinnen sprechen von "Gästen".  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Serie in SWR4 Friedrichshafen: Tod und Trauer November - Monat der Trauer und des Gedenkens

Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag: Im November gedenken wir mehr als in anderen Monaten der Verstorbenen. In SWR4 Friedrichshafen widmen wir uns eine Woche lang dem Thema Trauer und Tod.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN