STAND

Die Stimmung vieler Handwerksbetriebe in Oberschwaben und am Bodensee hat sich im zweiten Quartal aufgehellt. Das ist das Ergebnis einer Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Ulm. Im Bodenseekreis beurteilen laut der Handwerkskammer fast zwei Drittel der Betriebe ihre Geschäftslage als gut. Fast 40 Prozent der Betriebe im Bodenseekreis rechnen mit einer Verbesserung der Geschäftslage in den nächsten vier Wochen. Was viele Handwerksbetriebe beim Abarbeiten der Aufträge derzeit bremse, sei die Mangelsituation bei vielen Materialien, so Kammerpräsident Joachim Krimmer.

STAND
AUTOR/IN