STAND

Wer im Sommer saftige Äpfel ernten will, ist fast das ganze Jahr mit der Baumpflege beschäftigt. Obstbauer Hubert Knoblauch und sein Sohn Jonas in Friedrichshafen-Berg nutzen das derzeit schöne Wetter, um ihr Apfelbäume zurückzuschneiden.

Bäume schneidet man am Besten in den Wintermonaten, wenn sie kein Laub mehr haben und noch bevor sie im Frühjahr wieder austreiben. Mit einem Baumschnitt wird einerseits übermäßiges Wachstum der Bäume eingedämmt. Bei Obstbäumen geht es aber auch darum, Ertragsschwankungen auszugleichen.

SWR-Reporter Moritz Kluthe hat sich in der Apfelbaumplantage von Hubert Knoblauch in Friedrichshafen-Berg umgesehen. Er hat den Obstbauer gefragt, worauf es beim Bäume schneiden ankommt.

Merh zum Thema

Friedrichshafen

Am Bodensee und in Oberschwaben einige Frostschäden Gute Bilanz der Apfelernte 2020

In Baden-Württemberg sind im vergangenen Jahr etwas mehr Äpfel geerntet worden als im Vorjahr. Auch bundesweit stieg die Erntemenge, teilte das Statistische Bundesamt mit. Eines der Hauptanbaugebiete ist die Region Bodensee.  mehr...

Corona-Tests für Erntehelfer aus Risikoländern Obstbauern vom Bodensee fürchten um Apfelernte

Die Obstbauern am Bodensee sorgen sich um den Einsatz von osteuropäischen Erntehelfern bei der bevorstehenden Apfelernte. Grund ist, dass viele aus Risikogebieten kommen und auf das Coronavirus getestet werden müssen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN