STAND

In einigen Jahren könnten Züge im Großraum um die Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz durch einen unterirdischen Tunnel fahren. Der zweigleisige Tunnel soll etwa elf Kilometer lang werden und zwischen Hörbranz an der deutschen Grenze bis zum Güterbahnhof Wolfurt verlaufen, unterhalb der bestehenden eingleisigen Strecke am Bodenseeufer. Laut einer am Montag in Bregenz vorgestellten Vorstudie soll dieser Tunnel rund 1,5 Milliarden Euro kosten.

STAND
AUTOR/IN