STAND

Nach dem schweren Verkehrsunfall bei Bad Waldsee (Kreis Ravensburg) ist für die Polizei weiterhin einiges unklar. Drei 18-jährige Männer kamen bei dem Unfall ums Leben.

Laut Polizei gibt es keine Hinweise, dass beim Fahrer des Unfallautos Alkohol im Spiel war. Es deute auch nichts auf überhöhte Geschwindigkeit hin. Ein Gutachten könne erst in einigen Wochen vorliegen.

Auf gerader Straße ins Schleudern geraten

Der 18-jährige Fahrer des Unfallautos war mit zwei gleich alten Mitfahrern auf der geraden Straße plötzlich ins Schleudern geraten und frontal mit dem Fahrzeug eines 58-Jährigen zusammengestoßen. Die drei jungen Männer, die aus Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) stammten, waren sofort tot.

Der 58-Jährige wurde schwer verletzt in eine Klinik geflogen. Über seinen Zustand hat die Polizei derzeit keine Informationen.

Der tödliche Verkehrsunfall war für Einsatzkräfte der Feuerwehr sehr belastend. SWR-Moderatorin Friederike Fiehler hat mit Kommandant Alois Burkhardt von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Waldsee darüber gesprochen, wie er und seine Kolleginnen und Kollegen solch schwere Einsätze verarbeiten.

Mehr zum Thema:

Bad Waldsee

Frontal-Zusammenstoß von zwei Autos Drei 18-Jährige sterben bei Verkehrsunfall bei Bad Waldsee

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Freitagmittag bei Bad Waldsee (Kreis Ravensburg) drei Menschen ums Leben gekommen. Zwei Autos sind frontal zusammengestoßen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN