Foto von der Stadt Bad Waldsee von oben (Foto: Pressestelle, Christof Rauhut/Stadt Bad Waldsee)

Einwohnerzahl über 20.000

Bad Waldsee seit Jahresbeginn "Große Kreisstadt"

STAND

Die Stadt Bad Waldsee (Kreis Ravensburg) darf sich seit dem Jahreswechsel "Große Kreisstadt" nennen. Hintergrund ist die Einwohnerzahl, die seit mehreren Jahren über 20.000 liegt.

Mit dem Titel verbunden sind einige neue Ämter in der Verwaltung und mehr Geld vom Land. Und der bisherige Bürgermeister Matthias Henne darf sich ab sofort Oberbürgermeister nennen. Gleich am 1. Januar wurde nach einer Mitteilung der Stadtverwaltung mit dem Austausch der 128 Ortschilder in der Stadt und den Ortschaften begonnen. Die tragen jetzt nicht nur den Titel "Große Kreisstadt", sondern auch den Zusatz "Staatlich anerkanntes Heilbad".

Nächtliche Enthüllung des neuen Ortssschildes der Großen Kreisstadt Bad Waldsee durch Oberbürgermeister Matthias Henne und Bürgermeisterin Monika Ludy (Foto: Pressestelle, Stadt Bad Waldsee/Brigitte Göppel)
Oberbürgermeister Matthias Henne und Bürgermeisterin Monika Ludy präsentieren stolz das neue Ortsschild von Bad Waldsee. Pressestelle Stadt Bad Waldsee/Brigitte Göppel

Die Ernennung zur "Großen Kreisstadt" sei ein Meilenstein in der Geschichte von Bad Waldsee, so die Stadt. Deshalb werde dieses historische Ereignis im Sommer mit einem großen Bürgerfest gefeiert. Ein Termin steht aber noch nicht fest. Was der Aufstieg zur "Großen Kreisstadt" für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet, das wollte SWR-Reporter Thomas Wagner bei einem Gang durch die Stadt und einem Besuch im Rathaus beim neuen Oberbürgermeister wissen:

Mehr zum Thema:

Bad Waldsee

Bürgerfest für 2022 geplant Bad Waldsee wird "Große Kreisstadt"

Bad Waldsee wird zum 1. Januar kommenden Jahres zur "Großen Kreisstadt". Das habe der Ministerrat am Dienstag in der Kabinettssitzung des Landtags beschlossen, so die Stadt.

STAND
AUTOR/IN
SWR