Überlingen Autofahrer rettet Schlafwandler

In Überlingen (Bodenseekreis) hat sich am frühen Sonntagmorgen ein Schlafwandler bei Minusgraden auf die Straße verirrt. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Autofahrer auf den 44-Jährigen aufmerksam, der gegen 2.00 Uhr nur mit einer Unterhose bekleidet umherirrte. Er setzte ihn zum Aufwärmen in seinen Wagen. Dort wachte der Mann auf und erklärte, es sei das erste Mal, dass er beim Schlafwandeln sein Haus verlassen habe. Eine dazugerufene Polizeistreife brachte den Mann zu einer Verwandten.

STAND