Stadtpanorama Ravensburg (Foto: Stadt Ravensburg/ Claudia Casagranda)

Stadt zieht positive Bilanz

Alkoholverbot an Ravensburger Veitsburg bewährt sich

STAND

Mit dem November endet offiziell das nächtliche Alkoholverbot am Ravensburger Veitsburghang an Wochenenden. Die Stadt zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden.

Die Stadt Ravensburg zieht eine positive Bilanz zum nächtlichen Alkoholverbot am Veitsburghang. Nach sieben Monaten endet das Verbot, das an Wochenenden gilt. Nach den massiven Beschwerden von Anwohnern im vergangenen Jahr über Ruhestörungen und Müll sei die Situation am Veitsburghang in diesem Sommer deutlich entspannter gewesen, so ein Sprecher der Stadt. Der Gemeinderat hatte das Verbot im Frühjahr beschlossen, da sich Anwohner wiederholt über Trinkgelage junger Menschen beschwert hatten.

Alkoholverbot soll wieder kommen

Regelmäßig haben laut städtischem Sprecher Security-Dienst, Stadt und Polizei Kontrollen durchgeführt. Die Feiernden seien immer wieder auf das Alkoholverbot hingewiesen worden, die meisten hätten dies dann akzeptiert. Die Stadtverwaltung will dem Gemeinderat deshalb vorschlagen, auch im kommenden Jahr ein nächtliches Alkoholverbot an den Wochenenden von April bis November zu verhängen. Das Gremium soll Ende November darüber entscheiden.

STAND
AUTOR/IN
SWR