Konstanz

Tarifvertrag für studentische Hilfskräfte gefordert

STAND

Die Studierenden der Universität Konstanz veranstalten am Mittwoch einen Aktionstag für die Einführung eines Tarifvertrages für studentische Hilfskräfte. Die Forderung nach einem Tarifvertrag sei in der Vollversammlung der Studierenden beschlossen worden, heißt es in einer Mitteilung. In Baden-Württemberg gebe es an den Hochschulen rund 7.500 studentische Hilfskräfte. Für sie müsse es auch Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall und bezahlten Urlaub geben. Ähnliche Aktionen wie in Konstanz soll es heute an vielen Universitäten in Baden-Württemberg geben.

STAND
AUTOR/IN