Cape Canaveral/Immenstaad

Airbus-Experiment startet erfolgreich ins Weltall

STAND

Ein Forschungsprojekt des Raumfahrtunternehmens Airbus aus Immenstaad (Bodenseekreis) und der Uni Zürich ist am Sonntag in Cape Canaveral in den USA zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Forschung soll zeigen, ob es in der Schwerelosigkeit einfacher ist, Organgewebe aus menschlichem Zellgewebe zu züchten. Ein erster Startversuch am Samstag wurde wegen schlechten Wetters gestoppt.

STAND
AUTOR/IN