Zu Gast: Weinlese auf der Reichenau Süße Trauben - guter Spätburgunder

Der Winzerverein Reichenau ist mit 22 Hektar Anbaufläche die kleinste selbstständige Winzergenossenschaft in Baden. Zu ihr gehören um die 50 kleine Winzer im Nebenverdienst und die Rebenaufbau- und Weingenossenschaft.

Den ersten Weinstock auf der Insel Reichenau pflanzte Abt Hato I. des Klosters Reichenau im Jahr 818. Nach dem Niedergang des Benediktinerklosters auf der Insel war lange Zeit der Weinbau die Existenzgrundlage der Reichenauer. Wetter und Krankheiten setzten den Reben aber so zu, dass die Erntemengen erheblich schwankten. Um die Situation für die Winzer zu verbessern, gründete 1896 Pfarrer Meinrad Meier mit 62 Rebleuten den bis heute bestehenden Winzerverein Reichenau.

So früh wie in diesem Jahr hat die Weinlese auf der Insel Reichenau noch nie begonnen. Müller-Thurgau, Kerner, Muskateller und Grauburgunder sind schon komplett geerntet. Was noch fehlt, ist neben Gutedel und Chardonnay der Spätburgunder.

Dauer

Reporterin Esther Leuffen begleitete die Lese oder, wie es auf der Insel Reichenau heißt, das „Wümmle“ der Spätburgundertrauben. Angeliefert werden alle Spätburgundertrauben im Weinkeller. Der befindet sich in einem Teil des ehemaligen Klosters Reichenau in Mittelzell.

Dauer

Der Spätburgunder Jahrgang 2018 verspricht ein ganz besonders guter Tropfen zu werden. Warum das so ist, verraten Kellermeister Thomas Sättele und Betriebsleiter der Rebenaufbau- und Weingenossenschaft, Frank Keilbach.

Dauer

Zu Gast auf der Insel Reichenau Süße Trauben - guter Spätburgunder

Weinlese auf der Insel Reichenau (Foto: SWR, Achill Tiwary)
Vesperpause: Alle Helfer sitzen zusammen und stärken sich. Dazu gibt es Suser, Wein und viel Wasser. Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Die Weinlese hat auf der Reichenau so früh wie noch nie begonnen: Anfang September. Leuffen/ Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Während Müller-Thurgau, Muskateller und Grauburgunder schon geerntet sind, sind jetzt die Spätburgundertrauben reif. Leuffen/ Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Die Trauben haben eine herausragende Qualität: Es gibt kaum faule oder kranke Trauben. Leuffen/ Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Pralle, reife und gesunde Trauben Leuffen/ Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Rebstöcke mit Seeblick: Ob sich das auf die Qualität des Weines auswirkt? Leuffen/ Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
"Wümmle" auf der Reichenau: An diesem Hang sind alle Trauben geerntet. Leuffen/ Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Werner Runge und das Reichenauer Urgestein Johann beim "Wümmle" Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Eine Arbeit, die ganz schön in den Rücken geht. Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Wenn der Eimer voll ist, wird geleert. Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
STAND