Blick über den Bodensee bei Friedrichshafen, im Vordergrund ein Schwan bei Steinen im Wasser, im Hintergrund eine Fähre und die Alpen (Foto: SWR, Frederike Roser)

Landesanstalt für Umwelt korrigiert Daten Badeseen haben sehr gute Qualität

Die Badegewässer in der Region Bodensee-Oberschwaben haben eine sehr gute Wasserqualität. Anders als zunächst berichtet, gibt es am Bodensee keine Badestellen mit nur ausreichender Qualität.

Grund für die falschen Informationen war eine Datenpanne der Landesanstalt für Umwelt. Auf einer Karte konnte online die Bewertung für jede einzelne Badestelle in Baden-Württemberg abgerufen werden. Doch diese Badegewässerkarte präsentierte bis Montagmittag alte Werte.

Gute Wasserqualität am Bodensee

Mittlerweile sind die Daten der Landesanstalt für Umwelt aktualisiert. Sie zeigen, dass die Wasserqualität (gemessen im Jahr 2018) in unserer Region fast überall ausgezeichnet ist. Das gilt auch für Badestellen in Eriskirch und in Friedrichshafen-Manzell. Am Campingplatz Fischbach wird die Wasserqualität mit "gut" bewertet. Zuvor hatte es geheißen, an diesen drei Orten sei die Qualität nur ausreichend.

Die Note "gut" haben nach den aktuellen Werten noch die Baggerseen bei Amtzell und Schemmerhofen sowie der Bodensee bei Uhldingen-Mühlhofen. Mehr als 100 Badestellen wurden in der Region Bodensee-Oberschwaben kontrolliert, fast alle erhielten die Bestnote.

Dauer
STAND