Wo ist es schöner als hier? Ungewöhnliche Ortsnamen: Hübscher

Gibt es hier einen Schönheitssalon oder ein Kunstatelier? Fehlanzeige! In dem 50-Seelen-Dorf Hübscher steht die älteste Fruchtsaftkelterei Oberschwabens. Das Ortsschild ist aber ein richtiger Star - es wird auch "Selfie-Point" genannt.

Das Hofgut Hübscher bei Schmalegg im Landkreis Ravensburg hat eine lange Geschichte. Bereits 1573 wird es erstmals schriftlich erwähnt. Seit 1932 ist das Hofgut Hübscher im Besitz seiner Familie, erklärt Michael Stiefel dem SWR-Reporter Dirk Polzin. Mit dem versaften von Obst habe sein Urgroßvater begonnen, so der Hofbesitzer.

Dauer

Wo genau der Name des Hofgutes seinen Ursprung hat, konnte Michael Stiefel nicht eindeutig herausfinden. Der Hof habe vielleicht einmal einer Familie Hübscher gehört, mutmaßt er. Vielleicht lässt er sich aber auf die Person des Eigentümers zurückführen. Hübsch kommt vom mittelhochdeutschen "hövesch" und bedeutet "höfischer, gebildeter Mann". Michaes Stiefel strahlt, er bevorzugt eindeutig diese Variante.

Dauer

Wo ist es am Schönsten? Ungewöhnliche Ortsnamen: Hübscher

STAND