Verkehrsunfall mit einem Transporter und Pkw. Im Einsatz Polizei, Feuerwehr, Notarzt, Rettungswagen, Helfer vor Ort DRK, (Foto: Allgäu-Online-Verlag UG, Thomas Pöppel)

Über Verkehrsinsel geschleudert Junge Autofahrerin bei Kirchberg/Iller schwer verletzt

Eine 20-jährige Frau hat sich bei einem Autounfall am Montagabend bei Kirchberg an der Iller im Kreis Biberach schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben war sie mit ihrem Wagen bei Dunkelheit über zwei Verkehrsinseln geschleudert. Dabei hatte die 20-Jährige mit ihrem Fahrzeug mehrere Verkehrsschilder gestreift und war schließlich in ein anderes Fahrzeug geprallt. Die Frau war auf der Landesstraße von Sinningen in Richtung Oberbalzheim von der Straße abgekommen.

Ursache noch unbekannt

Der Rettungsdienst brachte die schwerverletzte Autofahrerin in ein Krankenhaus. Die Unfallursache sei bisher nicht bekannt. Das sagte ein Sprecher der Ulmer Polizei am Dienstagmittag dem SWR. Der verursachte Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

STAND