Singen Obdachloser in Polizeigewahrsam starb natürlichen Todes

Der 56-jährige Obdachlose, der vergangene Woche im Gewahrsam der Polizei in Singen (Kreis Konstanz) gestorben ist, hat an einer lebensbedrohlichen Lungenerkrankung gelitten. Das ergab die Obduktion, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Demnach hätte der Tod des Mannes auch durch eine ärztliche Behandlung nicht mehr verhindert werden können. Die Polizei hatte den Obdachlosen zur Ausnüchterung in einer Zelle untergebracht, wo er am nächsten Morgen starb.

STAND