Fahrradstraße Karlsruhe (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Uli Deck/dpa)

Mehr Platz für Radler Erste Fahrradstraßen in Singen eröffnet

Fahrradfahrer sollen sicherer durch den Verkehr kommen. Deshalb hat die Stadt Singen (Kreis Konstanz) am Freitag seine ersten beiden Fahrradstraßen offiziell eröffnet. Hier haben Radler Vorfahrt.

In den zwei Fahrradstraßen dürfen Radler nebeneinander fahren. Autos dürfen hier nur rein, wenn sie einen Anwohner-Ausweis haben. Und selbst dann dürfen sie nur 30 Stundenkilometer schnell fahren. Damit will die Stadt die Verkehrssicherheit erhöhen. Ganz klar gilt hier: Die Fahrradfahrer haben das Vorrecht, Autofahrer müssen sich anpassen.

"Weniger Staus, bessere Luft"

Für Oberbürgermeister Bernd Häusler bedeuten mehr Radfahrer weniger Lärm, weniger Staus und bessere Luft für Singen. Davon hätten alle Bürger der Stadt etwas. Deshalb setzt Singen aufs Rad als umweltfreundliches Verkehrsmittel. Zur Eröffnung hat der OB alle Bürger der Stadt zu einer gemeinsamen Radtour eingeladen.

STAND