Ravensburg Geständnis im Mordprozess

Vor dem Landgericht Ravensburg ist am Freitag der Prozess gegen einen 38-jährigen Mann, seine Geliebte und deren 25-jährige Tochter fortgesetzt worden. Dabei gab der 38-Jährige zu, den Ehemann seiner Geliebten mit einem Kissen in einer Wohnung in Tettnang getötet zu haben. Unklar blieb am ersten Prozesstag die Rolle der mitangeklagten Frauen. Ein Urteil wird Ende des Monats erwartet.

STAND