Eine schwarze Dampflokomotive mit roten Rädern fährt auf Gleisen an einem Wald vorbei. Sie stößt grauen Rauch aus.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Patrick Seeger)

Dampflok Strecke wird ausgebaut Mit der Museumsbahn von Etzwilen nach Singen

Zwischen Etzwilen im Kanton Thurgau und Singen soll künftig eine Dampflok fahren. Das hat der Singener Gemeinderat beschlossen. Eventuell könnte die Bahn sogar von Einkaufstouristen genutzt werden.

Mit der Dampflok von der Schweiz zum Shoppen ins neue Einkaufszentrum Cano in Singen. Das wünscht sich Jürgen Keck, FDP-Landtagsabgeordneter aus Radolfzell. Die Stadt Singen sieht das jedoch kritisch. Denn dazu müssten zusätzlich Bahnschranken und mehr Infrastruktur geschaffen werden, sagte ein Sprecher der Stadt Singen dem SWR.

Bisher ist nur der Ausbau einer Teilstrecke genehmigt

Derzeit soll nur das 77 Meter lange fehlende Gleisstück an einem Kreisverkehr in Rielasingen-Worblingen gebaut werden. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Dann könnte die Museumsbahn vom schweizerischen Etzwilen bis zum Singener Hauptbahnhof durchfahren. Im Sommer sollen die Arbeiten losgehen. 385.000 Euro soll der Bau kosten. Derzeit verkehrt die Museumsbahn viermal im Jahr auf verschiedenen Strecken. Beispielsweise von Rielasingen nach Stein am Rhein.

STAND