Die Center Parcs-Anlage bei Leutkirch (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Felix Kästle/dpa (Archiv))

Mit Wasserreifen zusammengeknallt Center Parcs Allgäu: Vier Verletzte bei Unfall auf Wasserrutsche

Bei einem Unfall auf einer Wasserrutsche in einem Center-Parcs-Ferienpark bei Leutkirch (Kreis Ravensburg) sind zwei Erwachsene und zwei Kinder teils schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden zwei Jungen im Alter von drei und vier Jahren mit schweren Kopfverletzungen per Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Eine 53 Jahre alte Frau und ein 49 Jahre alter Mann kamen ebenfalls in eine Klinik.

Rotsignal missachtet?

Insgesamt waren wohl sieben Beteiligte - verteilt auf drei Reifen - am Dienstag in der Anlage auf der Wasserrutsche unterwegs. Im unteren Bereich der Rutsche sei es dann zum Zusammenstoß zweier Reifen gekommen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Dabei geht es laut Staatsanwaltschaft auch um die Frage, ob die Unfallverhütungsvorschriften in dem Schwimmbad der Anlage eingehalten wurden.

Eine Sprecherin von Center Parcs sagte dem SWR, die Badegäste hätten das Rotsignal auf der Wasserrutsche missachtet, um sich gegenseitig zu filmen. Eigentlich dürfe sich immer nur ein Reifen auf der Rutsche befinden.

STAND