Ehrenamtliche Helfer gesucht Kleindenkmale im Bodenseekreis werden erfasst

Man sieht sie überall: Wegekreuze, Gedenksteine, Brunnen. Solche Kleindenkmale können viel über die Geschichte der Region erzählen. Im Bodenseekreis sollen sie nun erfasst werden.

Seit Anfang des Jahres sind im ganzen Landkreis Ehrenamtliche in kleinen Grüppchen unterwegs, um Kleindenkmale zu erfassen. Im Auftrag des Kreisarchivs machen die Hobby-Historiker Fotos und beschreiben die kleinen Denkmale genau.

Kleindenkmale im Bodenseekreis werden erfasst

Kleindenkmale im Bodenseekreis (Foto: SWR, Leander Bauer)
Die Bierkeller-Waldecker sind stolz auf ihr historisches Wegekreuz mitten im Ort. Leander Bauer Bild in Detailansicht öffnen
Das Wegekreuz in Bierkeller-Waldeck ist schon 300 Jahre alt. Leander Bauer Bild in Detailansicht öffnen
Figur am Wegekreuz in Bierkeller-Waldeck Leander Bauer Bild in Detailansicht öffnen
SWR-Reporterin Verena Katschker mit Reinhard Schick und Kreisarchivarin Eveline Dargel Leander Bauer Bild in Detailansicht öffnen

Wegekreuz erinnert an Volksmission von 1719

SWR-Reporterin Verena Katschker wollte wissen, was diese Steine Interessantes erzählen können. Sie hat sich mit den Ehrenamtlichen in Bierkeller-Waldeck bei Langenargen verabredet. Reinhard Schick weiß mehr über das 300 Jahre alte Wegekreuz im Ort. Zudem erklärt Kreisarchivarin Eveline Dargel, warum der Landkreis Interesse an der Erfassung der Kleindenkmale hat.

Dauer
STAND